Dienstag, 22. November 2011

Was für ein Aufwand...

... für ein kleines Unterhemd ;o)

Guten Morgen!

Es ist ja nicht so, dass ich nichts zu tun hätte :o) Aber in Hinblick auf zwei weitere Tauschschulden, wollte ich eine neue Applikation und dabei gleich mal das Bundstreifennähen nur zweifach umgeschlagen und mit Flatlockstich ausprobieren. (Mein Arm beginnt schon wieder zu schmerzen, so dass ich nicht ständig stricken kann...) 

Bevor ich das Piratenmädchen aber an ein kleines Mädchen verschicke - gepaart mit dem wunderschönen Piratenjersey von Janeas World (denn es ist ja gleich zu sehen, das Piratenmädchen habe ich mir davon abgeschaut: abgemalt, Einzelteile auf Vliesofix aufgezeichnet, aufgebügelt, mit Zickzackstick appliziert), musste das natürlich erst getestet werden.



Alles klappte und während des Nähens ärgerte ich mich schon, dass ich mich hier ewig lang an einer Applikation auslasse, die dann unter einem Shirt verschwindet :o(
Als dann ganz zum Schluss die Näma an der einen Ärmelnaht kurz versagte, hab ich mich fast schon gefreut, dass es nun doch nicht 100prozentig gelungen ist – so kann ich nun doch sagen: Es ist ja nur ein Unterhemd :o)

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. das ist ja der oberhammer....wow.
    du hast recht, viiiiiel zu schade für unten drunter

    AntwortenLöschen
  2. Oh, cool, aber beim Sport kommen doch die Unterhemden an Licht... und dann ist die Begeisterung bestimmt doppel so groß, oder?

    oder im Sommer...

    LG,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Für untendrunter viel zu schade, auch wenn es nicht zu 100% perfekt ist! Und wer sagt denn, das alles immer perfekt sein muss...
    Danke für deinen leiben Kommentar zu meinem Drachen-Yorik. Ich habe keine Vorlage, die Zacken sind einfach unterschiedlich große Dreiecke und bei der Kapuze verlängere ich einfach die Scheitelnaht nach hinten und male die Zacke daran. Ich stell nachher mal ein Foto ein, wie ich das mache.
    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Du Liebe,

    sowas süsses ... echt und ich würds definitiv nicht als Unterhemd tragen lach.

    Aber es müsste ein Piratenmädchen drauf sein lach.

    Wolle spinnen ist garnicht so schwer und sehr entspannend :-) ... gibt sogar Reisespinnräder, dann könntest im Zug vor Dich hin spinnen lach also Wolle natürlich.

    Aber nur zum hinlegen und streicheln ist die Wolle doch zu schade ... die ist sooooo kuschelig weich, ich glaub da könntest Du garnicht widerstehen was draus zu zaubern.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  5. das sieht aber super genial aus

    liebe grüße daniela

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie