Samstag, 11. August 2012

Freezer Paper ganz fix selbst gemacht

Hallo :)

Da ich bei einem Jungs-Wanderpaket mitmache, bin ich schon seit einigen Tagen auf der Suche nach coolen Ideen für größere Jungs. Erfahrungsgemäß sind die vorbereiteten Dinge im Paket meist für kleinere Kerlchen bestimmt.
Da Jungs ab ca. 10 Jahren wohl nicht mehr auf meine kleinen applizierten Tierchen und Co. stehen, musste also eine andere Idee her (außerdem will ich euch nicht ständig mit meiner Appliziererei nerven ;) ) ...

Dann sah ich die wunderbare Anleitung von Sonja:
Stoffmalerei mit Freezer Paper.

Ich war sofort Feuer und Flamme. Nur das Problem bestand darin:
Ich hatte kein Freezer Paper!

Als ich die Preise dann im Netz sah, die ich für eine Rolle dieses tollen Papiers ausgeben sollte, hatte ich schon gar keine Lust mehr - ich wollte es ja schließlich erst einmal ausprobieren, bevor ich mir davon so eine ganze Rolle ins Haus hole (und dann schon wieder "Kram" in meinem Nähzimmer rumliegt) ;).

Und außerdem: Wer kann schon ein paar Tage warten, wenn man von einer Idee besessen ist - also ich nicht ;)

Die liebe Daudlmaus hatte den Tipp, stattdessen das Einpackpapier von Druckerpapier zu verwenden. Davon gibt es im Kopierraum meiner Firma genug. Nur hier war das Problem: Die beschichtete Seite war bedruckt. Aber genau die sollte ja auf den Stoff aufgebügelt werden. Ich hatte Bedenken, dass ich dann die Aufschrift des Papiers auf dem Stoff habe...

... aber ich hab es trotzdem geschafft :)






Und dazu kam es so...

Irgendwo hatte ich gelesen, dass dieses Freezer Paper in den USA Haushaltsware sei und eigentlich nichts anderes als das Papier womit hierzulande die Wurst und der Käse eingepackt werden - Moment, das ist doch einfach nur Papier und Folie ;)

Als ich dann in meinem Büro meinen Haufen der abonnierten Zeitschriften sah, ...


... seit Wochen noch genauso eingeschweißt, wie sie mir die Post gebracht hat, kam mir die zündende Idee!

Wenn die Folie durch Bügeln auf Stoff hält und das vor allem immer und immer wieder, warum dann nicht vorher einfach auf Papier aufbügeln und dann auf den Stoff :)

Also, schnell nach Hause (es war sowieso schon um 5 und ich die Letzte im Büro).

Und los gehts:

Du brauchst:
normales Papier
Frischhaltefolie
Backpapier
Bügeleisen/Bügelbrett
(Schere, Cutter, Schneideunterlage, Stoffmalfarbe, Pinsel, Schwamm/Rolle)

1. Bildchen auf normales Papier ausdrucken:




2. Auf die Rückseite ein Stück Frischhaltefolie auflegen (sie sollte etwas größer als das Papier sein, weil sie unter der Hitze etwas zusammenschrumpft):




3. Backpapier auflegen und dann mit Stufe 2 deines Bügeleisens vorsichtig aufbügeln:




Und fertig ist dein Freezer Paper :)


Umdrehen, Motiv ausschneiden, Blatt aufbügeln, ausmalen, trocknen lassen, Blatt vorsichtig abziehen...



EDIT 13.01.2014: 
Eine komplette Anleitung (ausführlicher und bis zum Schluss) habe ich noch einmal für den Blog von Cherrygrön geschrieben.
Ihr findet diesen Beitrag HIER


Ab hier geht es weiter, wie es Sonja mit ihren wunderbaren Bildern beschreibt - ich zeig daher mal unkommentiert "meinen" Ronaldo im Entstehen:







Nee... doch noch ein Tipp ;)
Wenn die schwarzen Linien, also das, was ausgemalt werden soll, ein weißes Teil völlig umschließen, so dass dieses dann lose wäre, dann mach einfach kleine Lücken in die schwarzen Linien rein, die du nicht mit ausschneidest, so bleibt das Weiße ein Ganzes :) (ich musste hier nur das Weiß der Augen extra auflegen).





Die Farbe kann prima auf Alufolie getropft und von dort per Rolle aufgenommen werden.





Das Shirt drum herum war dann gegen 2 Uhr nachts auch schnell genäht ;)
Ich hab mich bis spät in die Nacht über meinen "Geistesblitz" dumm und dämlich gefreut :)

Vielleicht hatte diese Idee die ein oder andere von euch auch schon, aber ich würde mich sehr freuen, wenn ich hiermit noch einigen einen guten Tipp geben konnte :)

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Kommentare:

  1. genial! und wunderschön!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Teilen! Sieht super aus!
    Ich Dummie hab mir leider vorgestern das Papier bestellt :-(
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Soo eine tolle Idee! Ich hätt mich ja nicht getraut einfach Folie zu bügeln... muss ich auch mal ausprobieren.
    Vielen Dank für die tolle Appli-Anleitung neulich.
    Ich hab mich gestern an einer Tasche "ausgetobt" (kannst ja mal schauen, wenn du magst...).
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus!

    Ich habe das ganze auch schon gemacht...einfach mit so durchsichtigem Klebepapier...hat auch ganz gut funktioniert.
    Muss dann irgendwann mal deine Methode ausprobieren :o)

    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht einfach super aus.
    Ich könnte warscheinlich schon das Bild nicht so sauber ausschneiden
    und die Farbe würde mir dann auch unter die Schablone laufen.
    Aber wenn ich mal viel Zeit habe, muss ich das auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  6. himmel, wie g....l ist das denn. obwohl, so richtig verstanden habe ich es jetzt noch nicht...schäm. werde mich die tage damit beschäftigen, ein geburtagsgeschenk raubt mir gerade den letzten nerv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      wenn du noch Fragen hast, dann immer her damit :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. das ist ja klasse :) und dann kann man das Papier ja sogar noch bedrucken :)

    und das Shirt ist supertoll geworden!

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine geniale Idee! Und da ich auch zusehends "cooler" nähen muss, werde ich die bestimmt bald auch mal umsetzen. Danke für's Teilen!

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein ächt guuhler sächsischer Geistesblitz! Ich hab das Papier da-aber noch nix gedruckt... muss ich ja glatt mal deine Methode testen. LG Nicole

    AntwortenLöschen
  10. krass, auf was du für Ideen kommst, ist unglaublich, das ist echt beeindruckend. Mein Sohn (fast 10, mag auch keine Tierchen und co mehr haben) würde das bestimmt auch totaaaaal cool finden!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Hey Aennie, bei uns nennt man "das aus Sch... Kuchen backen ;-). Genial Deine Lösung. Habe aúch gerade für Sohnemann ein Fußball-Shirt mit FreezerPapier verschönert, aber so perfekt ist mein Ergebnis nicht beworden.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      und bei uns heißt das "aus Sch... Gold machen". Ich muss glatt mal in deinem Blog nachschauen, ich hoffe, du hast es eingestellt :)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Bei uns macht man da aus Katzensch... Marmelade. ;o))))

      Genial Frau Aennie!

      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
    3. und bei uns "aus Sch... Bonbons" ;-)

      Löschen
    4. Was man nicht alles aus Sch.... machen kann *lach*

      Danke Aenni, für für die tolle Anleitung- ichhabe grade im Internet gesucht was Freezer Paper überhaupt ist, und habe Deine Seite so gefunden. Das hat mich jetzt erstens viel schlauer gemacht und spart mir zweitens eine Tour in die Stadt (mit zwei von drei Fieberkindern nämlich sowieso nicht so empfehlenwert... o.O )
      Wird gleich nachgemacht!

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
    5. re: obwohl, so richtig verstanden habe ich es jetzt noch nicht
      geht mir auch so, lese seit Wochen immer von Freezer Papier in den USA und kapiere nicht, wie das bei uns klappen soll. danke für die Anleitung. Nur mit der Farbe, ob das geht, kann ich das nicht vorher drucken, mit einem Tinten-Drucker, also nicht Laser?
      Ich sollte einfach mal loslegen, hoffentlich brenne ich damit die Bude nich ab. grins. (Weil das Plastik brennt)

      Löschen
    6. Hallo Lacybe, also das Freezerpapier nutzt du nur, um eine Schablone herzustellen (für das Malen mit Stoffmalfarbe). Ich glaube, was du meinst, ist, ein Motiv direkt nach dem Druck auf den Stoff zu übertragen. Das ist hiermit nicht möglich bzw. nicht gemeint.
      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Hallo,
    Wow, welch geniale Idee mit toller Umsetzung und super Anleitung!
    Vielen Dank,
    Christina

    AntwortenLöschen
  13. Hey KLASSE!!! BIN BEGEISTERT!!!! DANKE!!!!

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein Aufwand, aber sooo ein tolles Ergebnis! Danke fürs teilen der tollen Tipps!
    lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  15. oh das ist aber eine tolle idee. darauf wäre ich nicht selber gekommen, bzw hätt ich mich das nicht getraut. werd ich wohl bald mal ausprobieren...

    lg

    AntwortenLöschen
  16. Cooles T-Shirt und super Idee!
    Freezer Paper wollte ich mir auch noch nie kaufen - ich hab stattdessen schon Bucheinbindefolie genommen (die war zuhause), da kann man das Motiv vorher auch leicht ausschneiden und die Folie dann einfach auf den Stoff aufkleben und nach dem Trocknen der Farbe wieder abziehen...
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Wow, du kannst auch alles, oder :-)... sieht total klasse aus!

    AntwortenLöschen
  18. Juchuuuu ;o) Alles Zutaten die man irgendwie immer im Haus hat und somit kann ich nun auch schön bedruckte Dinge nach dem genauem Wunsch des Töchterleins machen.. ;o)
    Okay-ich brauch nun noch Stoffmalfarbe-hab nur Stifte hier..Mist-ist schon so spät.. Aber zuerchtschneiden dauert ja auch nen Bisle... also ich bin dann mal weg.. *g*
    Danke!

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  19. was für eine absolut coole, geniale idee!
    DANKE dafür!!! (auch wenns nicht deine idee allein war). danke deshalb auch für den link :)

    das ergebnis spricht auch für sich!

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja wohl mal der MEGA-Knaller!!! Echt cooooooooooooooooool, darauf wär ich im Leben nicht gekommen..... Ich hab zwar noch ein bissel Freezer-Paper, aber das geht ja auch irgendwann mal zuneige, nech....

    DAS muss ich gleich mal zurückverlinken!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      aber erst mit deiner Anleitung! :)
      Danke fürs Verlinken, habs gesehen :)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Frage: Ist das Freezer Papier quasi eien Schablone, damit dort die Farbe nicht auf den Stoff kommt?

      Löschen
    3. Genau :) Ein beschichtetes Papier, das man auf den Stoff bügeln kann :)

      Löschen
  21. 1000 Dank für diese Anregung! Überhaupt liebe ich deine Sachen. :)
    Ich wahnsinnig gerne in Deinen Blog.

    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Stephanie :)
      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag! :)

      Löschen
  22. Wow, klasse. Vielen DANK!!! Ich habe zwar gerade Papier bestellt, aber zum bedrucken ist dieser Weg sicher besser.
    Eine Frage habe ich noch: Wie machst Du das Motiv? Oder kannst Du so gut zeichnen? *war das jetzt ne blöde Frage?*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lehoka,

      ein bisschen zeichnen kann ich, aber natürlich nicht so gut ;) Beim Goggeln findet man immer schöne Motive :) Diese dann kopiert und in Word, Paint, Gimp in die richtige Größe gebracht und evtl. noch ein bisschen bearbeitet - schon fertig :) Das geht aber alles natürlich nur für den privaten Gebrauch.

      Liebe Grüße

      Löschen
  23. Einfach genial!
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grüße nach Schottland :)

      Löschen
  24. Super toll dein Shirt. Und für die Idee mit den DIY Freezer-Papier könnt ich Dich einfach nur knutschen, vielen Dank.
    ♥liche Grüße Janina

    AntwortenLöschen
  25. Wahnsinn. Wobei es sich doch etwas kompliziert für mich anhört. Vielleicht muß man es einfach mal probieren.
    Also ich meinte das mit dem Ausschneiden find ich bißchen kompliziert.

    Ich habe deine Anleitung auf meinem Blog verlinkt, ich hoffe das ist dir recht?

    Liebe Grüsse Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Myri,

      ja, du darfst mich gern verlinken :)

      Du meinst bestimmt, ich hab das mit den Lücken nicht gut erklärt oder? Damit meinte ich nur, dass man kleine "Brücken" stehen lassen muss, um innenliegende weiße Teile nicht völlig vom Ganzen abzutrennen... Ob's jetzt verständlicher wird? *seuf* ;))

      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  26. Das ist ja eine super Idee. Wollte Freezerpapier immer mal probieren, aber der Preis... Jetzt werde ich mich mal an deine Anleitung ran trauen.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  27. Du bist die GRÖSSTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! DANKE, DANKE, DANKE!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  28. hallo Aennie,

    klasse Idee, hab es mal mit Bucheinschlagklebefolie gemacht, ging auch super!
    Schönen Start in die Woche!
    Janine

    AntwortenLöschen
  29. ist ja geil!!! bravo, selbst ist die frau!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  30. supergenial!
    werd ich mir merken, Stoffmalfarbe hätt ich noch genug ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  31. DANKE für diese geniale Idee!!! Ich habs ausprobiert und es hat super funktioniert! Ich habe deine Anleitung ebenfalls verlinkt, hoffe es war ok?

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Aenni,
    vielen Dank für deine Hilfe. Bei mir hat es leider nicht geklappt. Entweder lags an mir (immer zu kurz oder zu lang drauf gehalten das Bügeleisen) oder wirklich an der Folie. Ich werds die tage nochmal mit anderer Folie versuchen.
    Aber ich hab eine andere Art gefunden, eine Vorlage zu machen, kannst ja mal schauen:
    http://www.naehliesel.blogspot.de/2012/08/stoffmalerei.html

    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elli,

      hast du die Folie mal umgedreht und es dann probiert? Ich glaube, dass die Seiten nicht 100pro identisch sind. Es könnte also sein, dass nur eine Seite der Folie perfekt haftet.

      Liebe Grüße
      (komisch ist das aber schon, denn bei mir hats jetzt schon mehrmals super geklappt... mmm... )

      Löschen
  33. Hallo Aennie!! Vielen Dank für Deine tollen Ideen. Ich habe das mal nachgemacht....zwar nicht das Papier, weil ich noch "fertiges" habe, aber die Motividee. Allerdings habe ich meinen Sohn als Vorlage genommen und finde es richtig gut. Vielleicht magst Du ja mal schauen. http://lehoka.blogspot.de/
    Nochmal DANKE!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lehoka,

      ich hab geschaut und bin begeistert :) (Habs ja auch in meinem Kommentar geschrieben ;) ).
      Danke für diese tolle Idee!!

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Danke. Ich habe nun die Augen noch etwas bearbeitet, so dass es lebendiger aussieht.

      Löschen
  34. Du bist meine Rettung! Muss ich gleich ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  35. Hallo,

    habe deine Anleitung gerade erst gefunden und freue mir meinerseits gerade einen Ast. Bin schon lange auf der Suche nach diesem Papier, aber stand vor dem gleichen Problem wie du. Original zu teuer zum Ausprobieren und und und....
    Jezt überlege ich gerade ernsthaft, ob ich nach meiner Mittagspause nicht lieber Urlaub nehmen sollte um schnell nach Hause zu kommen und deine Anleitung in die Tat um zu setzen.
    Ganz vielen Lieben Dank für deine Idee und die Anleitung.
    Liebe freudige Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
  36. Das ist ja der Hammer :) muss ich sofort versuchen :)
    Vielen Dank........... <3

    AntwortenLöschen
  37. Mist, bin grad am Koffer packen, aber das muss ich mir jetzt merken und gleich ausprobieren, wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme. Bei uns kriegt man freezer paper leider auch nciht einfach so im Supermarkt. Danke für die Anleitung!
    Werde dann in meinem blog berichten, wies bei mir war.

    AntwortenLöschen
  38. was für eine tolle Idee! Vielen Dank für's Teilen! :)

    liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Aennie, danke für dieses bezaubernde Tutorial. Ich habe es soeben mal nachgemacht und bin schon riesig gespannt ob es auch was geworden ist. Nun habe ich mir überlegt ob aufbügelbares Stickvlies für Jersey dafür auch geeignet wäre, ist doch im Prinzip nichts anderes, oder?
    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  40. Hallo!
    Eine tolle Sache, ich habe es gerade ausprobiert.. *hüstel* es hat nicht funktioniert. Die Folie klebt zwar am Papier, nur haftet es dann nicht mehr am Shirt. Was mache ich falsch?? :-(

    Danke für deine Hilfe!

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi,
      Warum es bei dir nicht funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen :(
      Vielleicht kannst du nochmal vorsichtig mit Druck aufbügeln? Am besten mit einem Probestück die Temperatur und den Druck des Bügeleisens testen?
      Eine andere Idee hab ich leider nicht - es hat bei mir immer gleich geklappt :(
      Ganz liebe Grüße und gutes Gelibgen

      Löschen
  41. Huhu liebe Aennie ,
    erst mal hab ♥ lichen Dank für diese geniale Idee!
    Ich hatte mal das Glück zwei Seiten von diesem Freazzer Papier zu bekommen. Aber ich brauchte nachschub und auf der suche danach bin ich auf deine Seite gestolpert.
    Ey hab ich mir gedacht, das wäre echt genial wenn das klappt !!Da hat die Aennie echt eine super Idee
    Und was soll ich sagen ... dumdudum... ich bin gerade dabei es aus zu probieren.
    Ich habe gerade schon gelesen das es bei einigen (zwei..oder waren es drei) nicht klappte.Aber bis jetzt klappte der 1. Schritte , die Frischhaltefolie aufs Papier zu bügeln , Schritt 2. ausschneiden und Schritt 3. das ganze auf dem gewünschten Stoff zu bebügeln und es haftet bis jetzt ;-) Die Farbe habe ich gerade auf getrage und nun ..nun warte ich da alles trocken wird !
    Und wenns funzutukelt..zeig ichs mal auf meinem Blog!
    P.S. sag , kann man das Papier dann noch einml verwenden? Oder geht das nur für einmaligen gebrauch?
    Ganz viele liebe winkende Grüße
    Bine♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine ;)

      Uuuund? Hat es geklappt?

      Leider konnte ich meine Vorlage nicht mehrmals verwenden, da sie beim Abziehen eingerissen ist - aber vielleicht geht es, wenn man es ganz vorsichtig macht :)

      ganz liebe Grüße

      Löschen
  42. Diese Anleitung ist genial! Das mus sich ausprobieren. Vielen Dank fürs Teilen!

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  43. Ich habs auch probiert aber erst hat die Folie (wenigstens ein bisschen) am Papier gehalten allerdings überhaupt nicht am t-Shirt.
    Beim 2. Versuch hat gar nix mehr gehalten. War mein bügeleisen zu "kalt" oder ist meine Folie überlagert oder was ist da schief gelaufen?

    :(

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Victoria, ich könnte mir vorstellen, dass du nicht lang genug gebügelt hast - es dauert eine ganze Weile, bis Folie und Papier sich richtig miteinander verbinden, ebenso ist es dann mit dem Stoff.
    Liebe Grüße
    aennie

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Aennie,
    Was für ein genialer Einfall das so zu machen!!!
    Für mich hättest du den 1.Platz für geniale Ideen gemacht. Tausend Dank auch,dass Du das mit uns allen teilst.
    Ich hab's natürlich gleich ausprobieren müssen.... Die nächsten Tage auf meinem Blog vorgestellt.... Ich verlink dich natürlich,versteht sich ja von selbst ne?!

    Lg Jenny

    AntwortenLöschen
  46. Vielen Dank! Klappt wunderbar!

    AntwortenLöschen
  47. Genau DAS habe ich eeeewig gesucht jetzt... Super Sache! Vielen vielen Dank, so ist das auch was für das studentische Portemonnaie, hehe.
    Liebe Grüße!
    Caro

    AntwortenLöschen
  48. sah das jetzt erst: Schablonieren kann man mit jedem Plastikblatt, zum Beispiel Prospekthüllen. Muss man nicht so einen Aufwand betreiben wegen dem freezerpaper. MfG, Bärbel

    AntwortenLöschen
  49. Suuuuper! Genau das, was ich grade brauche :)

    AntwortenLöschen
  50. Heute habe ich endlich mal meinen ersten Versuch gewagt und es hat auf Anhieb super geklappt! Nur musste ich heißer bügeln ;-)

    Danke, für die tolle Idee! Wer braucht schon Plotter?

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Aennie, habe deinen Blog heute entdeckt und gleich in meine Liste aufgenommen!
    Das muss ich unbedingt ausprobieren - mir war das Freezer Paper für nur mal ausprobieren auch zu teuer.
    Danke!
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  52. hallo,
    bin grad durch zufall auf diese seite gestoßen und finds super ! aber bügelt man wirklich die frischhaltefolie auf das shirt ? ich würde denken dass es nie wieder ab geht...wie war das bei dir ?
    lg,
    jb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ja, die Seite mit der Frischhaltefolie wird auf das Shirt gebügelt, sonst würde es ja gar nicht funktionieren ;)
      Du solltest nur darauf achten, dass du es nicht zu heiß und zu lang aufbügelst, sonst könnte es beim Ablösen Probleme geben bzw. zerreißt dann beim Ablösen bestimmt die Vorlage und du kannst sie nicht noch einmal verwenden.
      Ansonsten sieht man ja an meinem Ergebnis, dass die Folie restlos wieder abgegangen ist ;)

      Ganz liebe Grüße
      aennie

      Löschen
  53. Wow Aennie!
    Ich les ja deinen Blog schon eine Weile aber dieser Beitrag war mir irgendwie entgangen!
    Du hast mir grad ein paar Euro gespart! Das wird definitiv ausprobiert! Danke und Dir alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  54. Wow, das ist ja mal eine klasse Idee. Ich kann zwar hier das freezer paper am Meter kaufen, aber die selbstgemachte Variante ist noch viel besser. Danke dafuer.
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Aennie,

    der Tab mit deinem Beitrag war jetzt schon eine Weile auf meinem Rechner offen und heute habe ich es endlich geschafft deine Anleitung auszuprobieren. Suuuper! Ich bin begeistert! Auch ich musste jedoch heißer bügeln, auf Stärke 2. Super Anleitung und geniale Idee! Vielen lieben Dank dafür!
    Fenja

    AntwortenLöschen
  56. Danke für die Anleitung! Ich hab häufiger schon gegrübelt, was freezer paper überhaupt ist... Jetzt habe ich eine Vorstellung davon und weiß, wie ich es ersetzten kann - klasse!

    AntwortenLöschen
  57. Seit Dezember suche ich das Papier in den Regalen...! Danke für die Anleitung, ich probiere es Ende August aus.
    Liebe Grüße aus Italien
    Helene & Co!

    AntwortenLöschen
  58. Oh wow, großartig, vielen vielen Dank für diesen Post!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  59. Hallo,

    vielen vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Das werde ich mal ausprobieren.
    liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  60. Hallo, auch von mir 1000 Dank! Eine tolle Idee!
    Deo

    AntwortenLöschen
  61. Das ist echt Wahnsinn! Hab Dich grad erst entdeckt, aber ich muss Dir auf jeden Fall auch nochmal dafür danken!! :) Liebe Grüße, Inez

    AntwortenLöschen
  62. tolle Idee, werde es sofort ausprobieren!!!
    Vielen herzlichen Dank und weiter so...
    Alles Liebe und weiterhin gute Ideen
    Ursula

    AntwortenLöschen
  63. Kleiner Trick von 9gag: Statt Farbe einfach ein buntes/schwarzes T-Shirt nehmen und mit Bleichmittel arbeiten ... gibt coole Effekte!

    AntwortenLöschen
  64. Ha, die Idee ist ja echt genial! Die muss ich unbedingt im Kopf behalten.
    Manchmal sind die einfachsten Dinge so nah :)
    Tolle Sache!!!! VLG Sarah

    AntwortenLöschen
  65. Oh super, vielen, vielen Dank für diese tolle Idee!!!!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  66. Auf jeden Fall super! So kann ich noch fix mein Weihnachtsgeschenk umsetzen. Toll, dass es Leute wie dich gibt die ihre Ideen mit uns teilen! Ich wünsch dir ein schönes Weihnachtsfest.

    Grüße,
    Susan

    AntwortenLöschen
  67. Hammer Idee!
    Danke für die Anleitung, ich werde das mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  68. Hallo Aennie,
    ganz lieben Dank für diese geniale Idee!!!!!! Es klappte auf anhieb!!! Ich hatte bisher diese selbstklebenden Folienschablonen von einer bekannten Firma (R.....r) und war damit leider an das Motiv gebunden. Dann hab ich den Tipp mit dem Beschichteten Papier aus Amerika entdeckt... das einzigste was mich nun lange zögern lies es zu kaufen, war der Preis. Sicher nicht soooo teuer, aber dennoch wieder eine neue Anschaffung zu den vielen anderen Materialien die schon da sind! Also, ich weiß nun auf jedenfall wie du dich über diese Entdeckung gefreut hast, denn ich mach das auch gerade!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  69. Hallo Aennie!

    Ich hab deine Anleitung schon lang gespeichert und heute endlich ausprobiert. Hab früher immer mit nur Papier und dann *gaaanz vorsichtig drucken* gearbeitet und dabei halt riskiert, oder bei wichtigeren Projekten aus Buchbindefolie ausgeschnitten, was mir aber immer zu viel Aufwand war, da man ja auch das Motiv übertragen muss und dann erst ausschneiden kann.
    Deine Idee klingt total super und es hat anscheinend auch bei einigen funktioniert, ich habs jetzt nach mehreren Versuchen aber leider immer noch nicht hingekriegt... Entweder die Folie haftet gar nicht am Papier, oder sie haftet, kriegt aber Hitzelöcher. Hast du da einen Tip, ist dir das auch mal passiert?
    Liebe Grüße
    Minnie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Minnie,
      das ist mir tatsächlich auch schon passiert. Das kann daran liegen, dass zu lange über ein und die gleiche Stelle gebügelt wurde und so die Folie zu heiß wurde und damit verbrannt ist.
      Das Bügeleisen sollte auf Stufe 2 stehen und es sollte schnell aber bestimmt gebügelt werden. Beim Abziehen des Backpapiers die evtl. am Backpapier klebende Folie ablösen und dann vorsichtig abziehen. Die Ränder der Folie kleben meist nicht so gut am Papier - so lange es aber rund ums Motiv hält, reicht das ja und das hat bei mir bisher immer funktioniert :)
      Viel Spaß beim Probieren
      aennie

      Löschen
    2. Es gibt da einen genialen Sprühkleber für Schablonen, der lässt sich wirklich mehrfach wieder abziehen und neu platzieren und funktioniert bei Palstikschablonen und Papierschablonen. Sogar mit kniffligen Motiven mit sehr kleinen Stegen.

      Löschen
    3. Liebe Aennie!

      Ui, jetzt hab ich deine Antwort übersehen! Ich hab immer auf ganz kleiner Stufe probiert, und dann halt immer wieder drüberfahren. Mit stärkerer Stufe und schneller/kürzer bügeln hat es aber auch nicht funktioniert, ich bin ratlos :D Vielleicht starte ich noch ein paar Versuche, die Idee an sich ist ja immer noch sehr reizvoll. Wenn ich auf den Fehler komme, melde ich mich!

      Liebe Grüße und danke für die schnelle Antwort!

      Löschen
  70. Hallo,

    ich habe voller Tatendrang deine Anleitung versucht und auch bei mir hat es leider nicht funktioniert. Nimmst du die teure Folie von der bekannten Marke Top*** oder No-Name-Folie???
    Ich werde es auf jeden Fall demnächst noch einmal testen und dann hier berichten!

    Liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      schau bitte einmal nach meiner Antwort über deinem Kommentar :)
      Eine bestimmte Folie verwende ich nicht bzw. konnte ich noch keinen Unterschied feststellen.
      Liebe Grüße
      aennie

      Löschen
    2. Liebe Aenni,

      habe ich gerade - werde mich in den nächsten Tagen wieder mit dem selbstgemachten Papier beschäftigen. Es lässt mir keine Ruhe! :-))) Ich werde dann berichten!

      Liebe Grüße von Maren

      Löschen
  71. DANKE..wird bald ausprobiert!!! LG Ursi

    AntwortenLöschen
  72. Das ist ne coole Idee! Ich lass mir FreezerPaper immer mal von USA-Reisenden mitbringen - gibt´s dort in jedem Supermarkt, die große Rolle für 2 Dollar. Außerdem lässt es sich mit aus festem Papier geschnittenen Schablonen und Sprühkleber genauso gut drucken. So langsam fang ich an, das Netz zu lieben!

    AntwortenLöschen
  73. Hallo aennie,
    ich habe nach deiner Anleitung ein Sweatshirt für meine Große gemacht und darüber in meinem Blog berichtet. Natürlich mit einem Link zu dir ;-)
    Schönes Wochenende

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  74. Wow, danke für die tolle Anleitung! Hab mich gerade gefragt wo und wie ich dieses Freezer Paper für genau diesen Zweck bekommen kann. Jetzt werde ich es auch einfach mal so probieren. Danke, danke! :-)

    LG,
    Carmen

    AntwortenLöschen
  75. Super Anleitung und echt ne irre einfache Idee! War auch grad auf der Suche nach Freezer Papier - so hab ich ja alles zu Hause! Danke schön.

    Lg Michaela

    AntwortenLöschen
  76. Gestern ausprobiert, Tochterherz ist begeistert. Super Anleitung :)

    AntwortenLöschen
  77. Wow das ist ja eine tolle Idee. Mit Freezer Papier hätte ich das ja nie ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  78. Danke für diese tolle Anleitung! Ich hab sie letztens ausprobiert und es hat super funktioniert :)

    AntwortenLöschen
  79. BIN NUR BEGEISDERT VON DIESER TOLLEN IDEE----HABE MICH SCHON LANGE GEFRAGT" WIE MACHEN DIE MÄDEL´S DAS NUR"----MUSS ICH UNBEDUNGT UMSETZEN----DANKE ---WENN ES SOWAS WIE EINEN ORDEN"DIE GOLDENE NÄHNADEL" GEBEN WÜRDE---ICH HÄTTE SIE DIR VERLIEHEN !!!!!!!

    AntwortenLöschen
  80. DER HAMMER!!!! Die beste Anleituung, die ich hier im Netz gefunden habe. Super-tausend-vielen Dank!!! Es hat gleich beim ersten Mal geklappt, ich mache Freudentänze!

    AntwortenLöschen
  81. Thank you for your tutorial! I tested it on my blog and linked back to you: http://mammabook.blogspot.de/2014/07/freezer-paper-fai-da-te-diy-frezeer.html

    AntwortenLöschen
  82. ich find die idee einfach fantastisch und werde es auf jeden fall probieren. danke fürs teilen und deine mühe.
    lg claudia

    AntwortenLöschen
  83. Tolle Idee, ich möchte sowas selber auch machen! Hält das gut? Oder geht's beim waschen wieder raus? :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  84. Bin auf der Suche nach Info zu Freezer Paper hier gelandet und DANKE, bin endlich schlauer. :) Werd ich bald mal ausprobieren. Was das buegeln von Folie angeht, so habe ich kuerzlich noch selbstklebende Bucheinschlagfolie auf Stoff gebuegelt (auch mit Backfolie dazwischen). So kriegt man dann dann schoen laminierten und wasserabweisenden Stoff. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das höft sich ja auch gut an. werde ich auch versuchen. Danke für den Tipp. Catharina

      Löschen
  85. Vielen Dank für die tolle Anleitung, hab ich gleich gepinnt und bei Gelegenheit wird das ausprobiert. LG, Catharina

    AntwortenLöschen
  86. Liebe Aenni,
    ich bin ein großer Fan deines Blogs und deiner Werke. Lange hatte ich mir vorgenommen dieses Tutorial mal zu probieren. Do richtig konnte ich mir das mit dem herstellen des Folienpapiers nicht vorstellen. Heute hab ich es endlich probiert und es hat super geklappt ( was mich wundert, nachdem ich die ganzen Kommentare gerade gelesen was alles nicht funktionieren kann). Vielen lieben Dank nochmal. Gruß Carmen

    AntwortenLöschen
  87. HAMMER!!!! Ich hoffe dies Frage wurde noch nicht gestellt, konnte jedenfalls nichts passendes finden.... Ich kann also das Bild/ Papier also nochmals gebrauchen oder geht das nicht??? Wenn ich also 2x Ronaldo möchte brauch ich das Papier nur einmal zuschneiden???
    DANKE ;-) SUPI nochmals

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft, die Vorlage wieder so abzuziehen, dass sie heile bleibt. Aber vielleicht schafft man das ja mit ganz viel Sorgfalt ;)
      Liebe Grüße von aennie

      Löschen
  88. Es hat geklappt! Danke dir für deine tolle Anleitung. Ich habe noch nie mit Freezerpapier oder Ähnlichem gearbeitet. Mit deiner Anleitung hat es auf's erste Mal super geklappt. Wenn du möchtest, kannst du dir mein Ergebnis hier mal anschauen http://euleimschlafanzug.blogspot.com/2015/10/geburtstagsshirt-nervenkitzel.html.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  89. Hey, Danke für diese tolle Inspiration.

    Liebe Grüße von Chrissie

    AntwortenLöschen
  90. Hallo aennie
    Vielen Dank für die tolle Anleitung! :-)
    Ich bin auf der Suche nach Freezer Paper auf deine Seite gestossen und musste gestern unbedingt mal das Aufbügeln aufs Papier ausprobieren. Die Folie hat mittig gut auf dem Papier geklebt, am Rand jedoch gar nicht. Da Papier hat sich gewellt und die Folie hat sich bald darauf wieder vom Papier gelöst. Ich befürchte, dass ich das so nicht ausschneiden kann, da sich dann die Folie definitv löst. Hat deine Folie permanent auf dem Papier gehaftet?
    Liebe Grüsse Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,entschuldige die späte Antwort :(
      Ich musste ne ganze Weile bügeln - vor allem am Rand, bis es gehalten hat. Aber mit ein bisschen Geduld (und nicht zu heiß), klappt es dann super :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  91. Hey, vielen Dank für diese tolle Hilfe. Mir bleibt nur noch eine Frage:
    Beim Entfernen der Schablone, was passiert dann mit der Folie? Ich meine geht die Rückstandslos ab, bleibt nur die Farbe auf dem Shirt oder auch Folie?
    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Wenn man gründlich gebügelt hat, bleibt die Folie am Papier haften und lässt sich problem- und rückstandslos vom Stoff lösen.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Das ist eine super Sache.
      Es ist einfach genial. Heute haben wir es ausprobiert mein Sohn ist voll davon begeistert.
      Super Sache!!!

      Besten Dank

      Löschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie