Donnerstag, 13. September 2012

Wenn der Stoff nicht reichen will ...

... dann muss man fluchend stückeln ;)

Guten Morgen! :)

Meine Kollegin hat vor einiger Zeit einen kleinen Jungen bekommen.
Vor zwei Tagen hab ich den kleinen Mann auf meinem Arm gehalten und ihn angeschmachtet :) (Will ich wirklich auch nochmal?)

Heute geht deshalb eine kleine Babykombi an ihn in Größe 86.
Versprochen hatte ich dafür den süßen Znok-Elefanten-Interlock. Ich war der Meinung, dass ich davon noch genügend über hätte.
Zu Hause festgestellt: Nix da... Reicht nicht! :(

So also die Qual der Wahl: Welcher Stoff muss noch für die Kombi herhalten?

Der braune Jersey vom Stoffmarkt in DD - der weicheste, den ich je in den Händen hatte (ich ärgere mich tot, dass ich davon nicht gleich mind. 10 Meter gekauft habe!!!) - schien perfekt.
Aber auch hier: Extrem wenig da - extrem knapp!! *HEUL*

Also hab ich erstmal ein Shirt genäht, denn dafür war noch genügend brauner Stoff da.
Der Rest würde sich dann schon irgendwie ergeben ;) (So gehe ich übrigens häufiger vor - ihr auch? ;) ).




Der Elefant auf dem Shirt (aus "irgendeiner" (??) Ottobre, aber mit mehreren Änderungen) ist vom Stoff abgezeichnet und aus weichem Interlock appliziert.





Das allerletzte Fitzelchen des Znok-Stoffes wurde zu einem passenden Spucktuch.

Gut, dafür hats also schon mal gereicht :)



Danach folgte die eigentliche Wunsch-Mitwachs-Krabbelhose der Kollegin:

links Rest Znok, rechts Rest Stoffmarkt, Schnitt aus der Ottobre 4/2011 (mit etwas kürzeren Beinen (weil ja Stoff alle) und dafür verlängerten Beinbündchen):





Und die Beinbündchen dann eben gestückelt aus Beidem :)




Jetzt schick ich's einfach los und hoffe, es gefällt den Eltern und passt dem kleinen Knaben :)


Ganz liebe Grüße an euch! :)


Zu finden ist die Kombi nun auch hier:


 

Kommentare:

  1. Hihi, ich würd mal sagen, da hast du aus der Not ne Tugend gemacht. Sieht doch toll aus und wenn man von deinen Nöten nix weiß, bemerkt man's sowieso nicht! Das soll so, jawoll ;-)))

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so Süß!!!
    > fällt bestimmt nicht auf!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Echt schade, dass der Stoff nicht gereicht hat, aber du hast das beste daraus gemacht! Mir würds gefallen!

    AntwortenLöschen
  4. Also, wenn Du jetzt nicht gesagt hättest das gehört anders würde ich denke das muss so! ;o)
    Ich find das als "gestückelte" Arbeit echt schön!

    LG, Antje

    Ach ja, meisten gehts mir auch so-nur trau ich mihc meistens nicht einfach trotzdem was zu machen ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Süß ! Ich liebe ja gestückelte Sachen ! :) Heike

    AntwortenLöschen
  6. oh, das kenne ich... ich dachte, mein regelmäßiges Fluchen wäre bis ans andere Ende der Stadt zu hören... erst gestern abend wieder... ;-) Ist doch aber am Ende sehr schön geworden! 86 ist aber schon ein sehr großes Baby...? Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  7. Sehr interessante Vorgehensweise *kicher* und ein total süßes Ergebnis!!!

    AntwortenLöschen
  8. also das sieht so lieb aus und deine stoffstückelung ist doch total gelungen, hättest du es nicht erwähnt, hätte ich gedacht, es sei von anfang an so geplant gewesen!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  9. Sieht so aus ,als ob das so Absicht wäre, ich finde die Kombi klasse!

    AntwortenLöschen
  10. Schaut toll aus! Da bin ich ja beruhigt dass es den Profis auch so geht ;-) Musste auch neulich erst eine Hose stückeln. Aber so toll wie bei Dir sah das dann natülich nicht aus!
    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  11. ... würdest du es nicht sagen, hätte es keiner bemerkt, dass du gestückelt hast!
    Du bist immer wieder eine Inspiration - danke!!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht klasse aus!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  13. wenn Du es nicht gesagt hättest, wär ich nicht auf die Idee gekommen, daß Du gestückelt hast ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  14. Das hätte man nicht gesehen, dass es gestückelt ist, wenn du es nicht geschrieben hättest. Sieht echt aus, als wäre es voll gewollt so genäht und gefällt auch ganz bestimmt, also mir schonmal auf jeden Fall.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  15. das sieht so aus als müßte das so! und ganz wundervoll und überhaupt!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Aennie,
    die Kombi ist sehr schön geworden. Ich mag es sehr gerne, wenn sich die Stücke erst beim Nähen entwickeln. Zum Glück hat der Stoff nicht gereicht ;-)
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  17. Och ist das niedlich!!! Der ELefant ist ja süß! Kann ich den kuscheln?? Bitte?? Hach, tolle Sachen, wie immer. :o)

    Ganz liebe Grüße und auch noch ganz lieben Dank für Deinen Kommentar gestern, ich binnoch gar nicht zum antworten gekommen. Danke.

    Sarah

    AntwortenLöschen
  18. *lach* den Elefantenstoff habe ich auch noch im Schrank liegen und streichele ihn schon ewig. Und ich habe auch nur einen halben Meter gekauft, reichen wird er also auch zu nicht wirklich viel.

    Ich finde Deine Stückelungen super - und wenn man nicht wüßte, dass es aus der Not erwachsen ist, dann hätte ich das ohne Ende kreativ gefunden. (also das nächste Mal einfach nicht von Not erzählen *lol*)

    Allerliebste Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  19. So toll die Kombi - und das muss so gestückelt sein ;-)
    Da wird sich mit Sicherheit jemand richtig freuen
    LG Frau VonFeld

    AntwortenLöschen
  20. Das ist toll! Das ist Absicht! Das ist Design! ;o)

    Sieht perfekt aus.
    Und der Elefant aus der Ottobre war in der 1/11 drin, meiner Lieblings-Ottobre ...

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie