Dienstag, 8. Januar 2013

Chaos am creadienstag #056

Einen wunderschönen guten Dienstag!

Wer meint, dass die Übelkeit nach 12 Wochen vergeht, hat bei mir leider kein Recht :(

So kommt es, dass ich abends mal für 10 Minuten hochkonzentriert und -motiviert mit einem Projekt starte, um dann wieder auf der Couch zu verschwinden - und dort gerade mal so in der Lage bin, noch 2-3 Reihen/Runden zu stricken :(

Daraus folgt, es liegen UFOs zu Hauf :(
(Und bestimmte Vorhaben und "Wunschtauschs" (oder "-täusche") liegen mir langsam schwer auf der Seele).

Die Dinge, die ich aber heute Nacht Abend und in den nächsten Nächten Abenden unbedingt noch fertigstellen will, möchte ich euch heute zeigen.


Da wäre zum Einen ein total verzopfter Babystrampler, den ich mir in der Weihnachtszeit nach Sichtung eines Anleitungshefts von Schachenmayr smc in einem Wollgeschäft mutig in den Kopf gesetzt habe:
 

Das Problem hierbei besteht, dass die Anleitung eigentlich das Stricken in Reihen vorsieht, um alles dann fein säuberlich zusammenzunähen.
MAG ICH NICHT - also hab ich mir die Anleitung für's Rundstricken umgebastelt und muss die ganze Zeit zählen, messen, Zöpfe gleichmäßig verteilen, um irgendwie hinzukommen...
Kopfstress ;)


Dann wäre da noch  der früh eingesetzte "Nestbautrieb" mit ständigen Wünschen und Ideen:


ICH WILL BUNT (und keinesfalls rosa oder hellblau ;) ).
Aber an der Nähmaschine sitze ich im Moment leider wirklich selten :( Daher ist es bis jetzt nur zugeschnitten und aufgebügelt.


Das größte Projekt ist schon laaaange in Planung und steht eigentlich auf der Prioritätenliste ganz oben.
Die Schwebebahn von Wuppertal.
 

Da muss ich mir noch etwas einfallen lassen, um es so hinzubekommen, dass ich und hoffentlich der kleine zukünftige Schwebebahn-Fan zufrieden sind.
Die Recherchen laufen auf Hochtouren ;)

Was aber wirklich crea ist am heutigen Dienstag, seht ihr wie immer hier:


 Ganz liebe Grüße

aennie

Kommentare:

  1. Oh, viel vorgenommen, aber das Aufgebügelte sieht schon sehr vielversprechend aus. Bei Deinen Strickünsten kann ich immer nur staunen, den Kopfstress hält mein Kopf nicht aus. ;-)
    Sei optimistisch, dass es noch besser wird mit der Übelkeit und so.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. einen wunderbaren guten morgen.. erstmal alles gute zur kugelzeit :-) wie du willst kein rosa!? also wenns ein mädchen wird dann lass dir gesagt sein du kommst nicht dran vorbei:-) nein hier ist immer noch glitzer und rosa /lila ganz weit oben

    und solange kein elefant aus der bahn fällt ist doch alles okay.
    wieder ein wunderbares shirt.

    alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mone,

      ja, ich kann mir vorstellen, dass man an Rosa nicht vorbeikommt, wenn man ein Mädchen hat ;) Aber so lange ich noch bestimmen darf, was getragen wird, so lange wirds kein Rosa-Bling-Bling geben :)

      ganz liebe Grüße an dich!!!

      Löschen
  3. Wow...also die Schwebebahn...ich bin sprachlos! Toll!
    Ansonsten dauert so eine Schwangerschaft ja ein bisschen und der gestrickte Babystrampler kommt doch sicher erst im Herbst zum Einsatz, es bleibt also noch viel Zeit ;-) Zeit um die Füsse hochzulegen und alles in Ruhe angehen zu lassen...Hm, und hoffentlich hört dann die Übelkeit nach 13 Wochen auf,
    lG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Das Schwebebahnshirt sieht schon jetzt wieder umwerfend aus. Saß wieder mal mit offenem Mund vorm PC... Auf den Babystrampler im ganzen bin ich auch schon gespannt.
    Lass dich von der Übelkeit nicht unterkriegen ;)

    Lg Trine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das hast du dir aber noch einiges vorgenommen;-) hiel liegen auch noch so viele UFOs rum.... Allerdings schon seid dem Sommer..... Für jetzt doch zu kalt.....Glück gehabt, so kann ich sie beruhigt noch ein paar Monate legen lassen;-) liebe Grüsse Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das kenn ich. Ich konnte während der ersten Monate auch kaum etwas anderes tun, als auf der Couch liegen und ab und zu mal eine Reihe stricken - nähen ging so gar nicht... Und die Übelkeit hielt auch bis zum Ende des 4. Monats an, was war ich froh, als die endlich vorbei war!
    Du hast es bestimmt auch bald geschafft und dann freuen wir uns auf ganz viele tolle Babysachen mit den genialen Applikationen von dir Applikations-Queen!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. ich kanns dir nachvollziehen, bei mir hörte die übelkeit so mit der 24 woche auf. da konnte ich auch wieder an die nähmaschine, was ich aber äußerst anstrengend und schweißtreibend empfand, da ich zusätzlich zur übelkeit die ersten wochen wegen blutungen komplett flach liegen sollte. also auch noch null kondition. aber ansonsten freu dich auf den juli. meiner wird im juli zwei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 24 Wochen??!!! Ohhh jeee.... das klingt ja vielversprechend ;))
      Und der Juli scheint ein toller Monat zu sein ;)

      ganz liebe Grüße

      Löschen
  8. liebe aenni,

    ohh wie kann ich dich verstehen. habe ich doch in der ersten schwangerschaft 9 monate täglich gebrochen und in der 2. 5 monate. ich will dir keinesfalls angst damit einjagen sonder eher mut machen ein akkupunktierende hebamme zu suchen. denn meine hat bei mir in der 2. schwangerschaft nicht aufgegeben und sich in den kopf gesetzt die übelkeit nadel setzend in den griff zu bekommen. hat sie auch schliesslich auch geschafft...

    die "ufos" sehen vielversprechend aus!

    ich wünsche dir "gute besserung"!!!

    liebe grüße, melanie

    AntwortenLöschen
  9. ach wie schön :)
    (nicht die Übelkeit, aber der Grund dafür ;))
    hab ich erst grad mitbekommen, weil ich in den Ferien auch nur reduziert mitgelesen habe

    ich wünsche Dir alles, alles Gute!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
    Die Idee, die Schwebebahne zu applizieren finde ich super. ich komme nämlich aus Wuppertal. Ich würde mich allerdings für die klassische Variante in Orange-Blau entscheiden.

    Liebe Grüße!
    Thalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pech ist, wenn man sich die Wagons erst so richtig anschaut, wenn man die Teilchen schon zugeschnitten und aufgebügelt hat:( Ich hab mich nämlich eher an den passenden Farben orientiert, als an den Originalfarben der Bahn :(

      Nun ja... dann sehe ich es eben als "künstlerische Freiheit" :)))

      Haben Schwebebahnen an den Haltestellen eigentlich Haltestellenzeichen? Ich find nämlich keine Abbildungen im Netz, die mir das verraten würden - ich hab diese Bahn doch noch nie in Echt gesehen ;)

      ganz liebe Grüße

      Löschen
  11. Das mit der Übelkeit wird aber wirklich noch besser und bei mir war es bei Damian so, dass ich kurz vor der Geburt noch richtige Kreativ-Flashes gehabt habe, bei denen ich täglich noch Shirts und Hosen und so genäht habe - später konnte ich nicht mehr nachvollziehen, wie ich das mit der Riesenkugel geschafft habe ;)

    Und eines muss ich jetzt doch fragen: Woher bekommst du deine Ideen fürs Applizieren? Ist ja wieder so ein süßes Motiv! Habe diese Woche schon Kinderbücher durchgeschaut, aber außer die allgemein bekannten Motive (wie Winnie Pooh, Schlümpfe oder so) habe ich einfach keine Ideen :( Und ich mag nicht immer bei anderen klauen ...

    Ganz liebe Grüße und das Beste für euch!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      die Ideen hab ich ganz spontan :) Manchmal sehe ich in der Stadt auf irgend einem Plakat ein schönes Motiv. Dann wird das Handy gezückt und abfotografiert und zu Hause dann nachgemalt oder ähnlich gestaltet.
      Oder ich sehe irgendwo ein Kinderbuch, wie eben das mit dem Entlein, dann mach ich auch fix ein Foto, um es mir zu merken.

      Manchmal hab ich auch einfach eine Idee für ein Shirt und suche dann im Netz nach Anregungen, zeichne nach, ändere, stelle neu zusammen, usw. - da es ja rein privat ist, sind mir da ja keine Grenzen gesetzt :)

      Da ich Winnie, Disney und Co. überhaupt nicht leiden kann (schon allein diese sprachlich total beschnittenen "Vorlesetexte" darin), kann es mir GottseiDank nicht passieren, dass ich nur diese Motive auf Lager habe :)

      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  12. @all: Ich danke euch für die Wünsche :)

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie