Samstag, 26. Januar 2013

Ich hab was Neues :)

 
 Schon laaaange liebäugle ich damit ...





... mit einem eigenen Label von hier :)

Obwohl das ja eigentlich gar nicht nötig ist, wenn man seine Sachen gar nicht verkauft ;)
Aber ein bisschen stolz macht es schon, oder? :)


Und eigentlich hätte ich auch gar keine Zeit gehabt, das Vulkan-Shirt für den Sohnemann endlich fertigzunähen, weil wir eigentlich zu einer Beerdigung gemusst/gewollt hätten.
Aber der Sohn zog es vor, einen Magen-Darm-Virus aus der Kita mitzubringen. (Vielleicht auch "besser" so.)


So hatte ich während seines Mittagsschlafes unverhofft doch ein bisschen Zeit und das Shirt ist nun fertig :)







Alle Einzelteile sind aus Jersey oder Interlock.


Und meine Hilfsmittel neben Stickvliese und Vliesofix sind ...

 
... dieser Kreidestift zum Vorzeichnen der Stickkonturen ...


... und meine neueste Entdeckung ...


der wasserlösliche Klebestift zum Vorfixieren des Labels (oder Schrägband, Saum und Co.).


Ich wünsche euch noch ein wunderschönes Wochenende!

aennie


Kommentare:

  1. Das ist ja der Knaller. Eine tolle Idee und mal wieder wunderschön umgesetzt. Klasse.
    Liebe Grüße,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  2. wow du machst sooo wahnsinnig tolle Applis!
    das Shirt wäre genau das Richtige für meinen Dinofan ^^

    AntwortenLöschen
  3. Da ist es ja, das fertige Shirt! Toll geworden!
    Deine Prym-Stifte kannte ich noch gar nicht, muss ich mal stöbern gehen.
    Und das Label ist cool! Wo hast du die Labels denn bestellt?
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. Dito...echt der absolute Wahnsinn!!! Wieder wunderwunderschön!!!

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt ist super!!!
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn. Das shirt ist klasse saustrak- öhm "Dinostark" natürlich ;-) geworden.
    Die Labels bestelle ich auch immer dort. ICh brauch auch dringend Nachschub. Deins sieht auch wundervoll aus. Und ich gehe da total mit, es macht einen selber irrsinnig stolz ein eigenes Label zu vernähen :-)
    Danke für die Info mit den Stift. Den werde ich mir auch bestellen.

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. Ich bewundere diese aufwendigen Applikationen!!! Ein tolles Shirt für Dino-Fans. Und was das Label angeht, gebe ich dir Recht. Auch wenn man die Teile nicht verkauft, so macht es doch stolz, mit seinem "Namen zu unterschreiben/ unternähen".
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Das Shirt ist wieder mal super geworden.
    Ja so eigene Labels haben schon etwas ;)
    Und ich habe beide Utensilien zu Hause, nur mit dem Klebestift komme ich nicht wirklich zuerecht. Vielleicht soller ich dem noch eine Chance geben. Bisher hat er eher ein unbeachtetes Dasein in der Schublade gefristet.
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn! Was für ein tolles Shirt! Die Applikation ist der Hammer!
    Dein neues Label finde ich sehr schön, ich mag das auch gern, wenn mein Label dann am Shirt drauf ist.

    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  10. Sehr cool..."wie immer" klingt abgedroschen...solls nicht sein..Du bist einfach Champions League was das betrifft!
    Ich näh übrigens auch gern meine Labels auf meine Klamotten...das hat eben diesen Selfmade-einwenigaufmichstolzbin-Touch, den es auch haben darf ;)

    Herzlichst Melli

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja mal ein geiles Teil!...sowohl Stift als auch Shirt!

    Ganz liebe Grüße und vielen Dank für Deinen lieben Kommentar
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Den Kleber hab ich auch schon für mich entdeckt...! Gefreut hab ich mich als ich festgestellt hab, dass er auch nachfüllbar ist! Super Klasse deine Vulkan-Dino-Landschaft!!!
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  13. Boah sag mal, Du bist ja eine unglaubliche Applizier-Künstlerin. Das ist wirklich der absolute Hammer!!! Bin begeistert!!!

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  14. Der absolute Wahnsinn!!!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Dein Shirt ist ja wieder absolut gigantisch geworden, super klasse Appli. Dein Label ist auch schön geworden, ich finde die Farbauswahl so schwierig... und auch wenn man nicht verkauft, tu ich ja auch nicht, finde ich macht es an der eigenen Kleidung doch was her.
    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  16. Da hast du dich aber wieder mächtig ins Zeug gelegt! Wahnsinn! Und so ein Label muss schon sein, finde ich. Meine Kiddies sind auch immer total stolz drauf. Der Kreidestift klingt interessant, mein Trickmarker ist nämlich leer und da wäre das ja eine Alternative... Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Wow ... wieder so ein tolles Shirt. Zum Glück hat mein Sohn es nicht gesehen, sonst käme ich in Erklärungsnot, warum meine Appli-Shirts nie so toll aussehen.

    Ein eigenes Label zu haben find ich auch toll, schließlich soll ja jeder sehen, dass es sich um ein Unikat handelt :-)

    LG Krissy

    AntwortenLöschen
  18. Über drei Ecken bin ich auf deinen Blog gestoßen und finde gaaanz toll was du machst. Das mit dem eigenen Label kann ich verstehen. Bei deinen Designs kann man ja bereits auf einen Blick erkennen, dass man solch tolle Stücke in keinem Laden kaufen kann - schade eigentlich. Das Label ist da das i-Tüpfelchen. Mach weiter so, du hast mich echt inspiriert. Ich hab mir schon Jersey gekauft und mal deinen Dino als Startprojekt nachgebastelt. Vielen Dank für deine nützlichen Tipps. Das hilft beim Einsteigen enorm.

    Liebe Grüße
    Frau Ollewetter

    AntwortenLöschen
  19. Bin absolut begeistert! Das Shirt ist der Hammer.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. du kannst deine tollen Sachen ruhig mit einem Label schmücken,so toll wie sie sind.Das Shirt ist wirklich richtig toll geworden,super deine Applikationen
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  21. Na das ist ja mal wieder genial das Shirt!
    Und ein Label kann man doch auch haben, wenn man nicht verkauft.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  22. Das Shirt ist super chic geworden... Klar kannst du da auch bissle stolz drauf sein, und auch zeigen, dass es von dir ist :D

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja mal wieder der Hammer! Und ich beneide Dich echt, dass Du neben einem kranken Kind nähen kannst! Ich hüte hier seit Tagen mit dem mittelohrkranken Kind das Bett...grrr...
    Euch auf jeden Fall gute Besserung und Danke für die Tips mit Deinen Hilfswerkzeugen. Die werde ich mir gleich mal beim nächsten Bummel zulegen!
    LG von Hanna

    AntwortenLöschen
  24. Hallo aennie!

    Ich wollt dir das eigentlich gern als PN schicken, habs aber nicht geschafft, mich anzumalden... :-(

    Ich hab bitte ein paar Fragen an dich, aber vorher muss ich dir ein RIESENKOMPLIMENT aussprechen:

    DEIN BLOG IST JA GENIAL!!!!!!!!!!!
    (da halt ich mich jetzt sicher öfter damit auf...)

    Ich bin ja sooo hingerissen von deiner Kreativität!!! Und wie genau und detailgetreu deine Applikationen sind!!


    Ich selbst hab früher sehr viel genäht – aber das ist leider 15 Jahre her.
    Ich hab 2 Jungs (2,5 und 8 Jahre) und da dachte ich nie ans selber nähen (bei Mädels gibts ja die süßen Kleiderl...)
    Aber deine Modelle beweisen genau das Gegenteil!!


    Aber nun zu meinen Fragen:
    Ich hab noch nie appliziert!!

    Das mit dem Vliesofix und dem Stickvlies hast du eh schon sehr gut beschrieben.

    * Aber wann nimmst du Nicki und wann Jersey?

    * Und wann nähst du Zick-zack und wann mit Geradestich?

    * Reißt das mit dem Geradestich eh nicht aus oder fixierst du das extra noch irgendwie?


    Ich mag das unbedingt auch probieren.

    * ...und eine Ganz andere Frage: Wie nennt sich denn die Schrift in deinem Blog? (deine Überschriften)


    ...viele Fragen, ich danke dir erstmal und hoff, dass ich dich damit nicht nerve.


    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Heidi


    AntwortenLöschen
  25. Liebe Heidi,

    ganz lieben Dank für dein Kompliment! Ich hab mich gerade wahnsinnig darüber gefreut!
    Ja, Nähen für Jungs lohnt sich allemal!! :)

    Nun zu deinen Fragen:
    Für "normale" Applikationen auf einen Shirt nehme ich am liebsten Jersey oder Interlock - denn so bleibt das Motiv trotz Vlieofix dahinter doch einigermaßen flexibel und ist nicht so starr, als würde ich normale Baumwolle verwenden.
    Nicki nehme ich vor allem dann, wenn ich eine Applikation besonders plastisch wirken lassen möchte oder sie schön kuschlig sein soll, um z.B. ein Bärenfell o.Ä. zu imitieren.

    Bei Verwendung von Jersey oder Interlock kannst du auch mit Geradstich applizieren, weil der Stoff ja nicht ausfranst. Besonders eignet sich dies, wenn du mit schwarzem Garn so den Comic-Stil imitieren möchtest.

    Allerdings arbeite ich meistens mit Zickzack (den du bei Verwendung von Baumwolle und Nicki auch unbedingt verwenden solltest, weil sonst die Stoffe ausfransen oder ausfusseln) - das passt sich bei gleicher Garnfarbe sehr gut an :)

    Und meine Schrift ist ganz simple "Courier new" :) (leider nicht auf dem Label, weil dort diese Schriftart nicht zur Auswahl stand :( )

    Ganz liebe Grüße
    aennie

    AntwortenLöschen
  26. Vielen lieben Dank, aennie!!

    Dann kanns ja losgehen ;-)

    Ja, das mit dem Label wollt ich eh noch sagen - das passt total gut zu deinen schönen Sachen!!!
    So das "Tüpfelchen auf dem I !"

    Eine Frage hab ich noch:
    Du hast dir so ein schönes Shirt mit dem MAXI DOTS SCHWARZ genäht ... weißt du was, gibts den noch irgendwo zu kaufen?

    Danke nochmal und ganz liebe Grüße auch an dich!!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Heidi,

    na dann viel Spaß :)

    den Maxi-Dots-Stoff habe ich gerade noch bei dawanda gesehen - gib es dort mal in die Suche ein :)

    Ganz liebe Grüße
    aennie

    AntwortenLöschen
  28. Gefunden und GEKAUFT♥!!!
    Vielen lieben Dank!!
    Ganz liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  29. Ich hätte dir auch nooch von meiner Seite eine Nachricht hinterlassen, aber jetzt hast du den Post so gefunden. Wunderbar :)! Danke noch mal für die tolle Idee! Herzlichst, Fee

    AntwortenLöschen
  30. Das Shirt ist wirklich der Hammer!!!!

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  31. Boah echt der Hammer :-)
    LG

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie