Montag, 29. Juli 2013

Recycelte Umstandsmode



Als ich neulich bei Griselda alias machwerk diese Fadenspielerei sah, hatte ich sofort eine Idee - und die musste auf einem Shirt oder Body ausprobiert werden!


Gedacht, getan:





... und es geht leichter, als ich anfangs dachte :)

Ihr braucht:
relativ dünne, nicht zu fusslige Wolle (ca. für Nadelstärke 2,5 - 3,0; ich habe mercedisierte Baumwolle genommen, die troddelt nicht so leicht auf und hat eine glatte Oberfläche),
Nähfüsschen für Zickzackstich,
farblich passendes Garn,
dünne Schneiderkreide oder Trickmarker,
ausreißbares Stickvlies,

Und so gehts:
(1) Zunächst den Wollfaden auf ein Stück Probestoff legen und mit Zickzackstich annähen, dabei unter den Stoff ausreißbares Stickvlies legen. Die Stichbreite so anpassen, dass die Nadel jeweils links bzw. rechts neben der Wolle einsticht:
 




(2) Gewünschte Figur per Trickmarker oder Schneiderkreide auf den Stoff vorzeichnen. Es sollte für den Anfang keine allzu schwierige Figur mit wenigen Ecken und Rundungen sein. Die Fäden sollten sich am Anfang und Ende möglichst wieder treffen, so können sie besser gesichert werden.

(3) Nun Stickvlies unter den Stoff legen und los gehts: Den Wollfaden am Anfang mit der Naht am Stoff gut fixieren und dann entlang der vorgezeichneten Kontur führen, während er langsam mit Zickzackstich angenäht wird.
Zum Ende hin den Faden etwas überlappend zum Anfang abschneiden und gut per Naht sichern.

(4) Stickvlies ausreißen.


FERTIG :)




Verwendet habe ich für den Regenbogenbody von Schnabelina eines meiner Umstandsshirts.
So verhüllen die Stoffe, die mein Baby schon in der Schwangerschaft umgeben haben, nun auch weiterhin den süßen Fratz. :)

Liebe Grüße für heute nochmal und viel Spaß beim Nachmachen!

aennie


Kommentare:

  1. Wie süß! Und DANKE wieder mal für die "einfache" Anleitung. Da ist für mich grobmotorisches Wesen wohl eher nur die Anleitung einfach. *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :)
      Also, ich finds wirklich nicht so schwer! Hat auf Anhieb geklappt und ich bin mir sicher, das kannst du auch! Es sei denn, ich hab mich zu kompliziert ausgedrückt, was bei mir öfter mal der Fall ist :)

      Liebste Grüße und alles, alles Gute für dich!

      Löschen
  2. Hey, das ist ja super und da fallen mir direkt ein paar coole Motive für meine Kerle ein. Franst die Wolle nicht zu sehr aus beim Waschen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)

      Ich hab doch extra "nicht-troddelnde" Wolle genommen, was so viel heißt wie "nicht-ausfransend" ;) - zumindest hoffe ich das doch :)

      Sei ganz lieb gegrüßt - heute ist hier übrigens auch eklig und ich hab Kopfschmerzen :(

      Löschen
  3. Die Idee ist absolut klasse ! Das werd ich sicher mal testen. Danke !

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee!!! DAnke fürs TEilen, wird demnächst bestimmt mal ausprobiert! Und deinen Kopfschmerzen gute Besserung!
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee!! Das muss ich auch mal testen! (Genauso wie das verwenden von Umstandsklamotten!!!!)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ganz toll geworden! Ideen muss man haben.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. du bist genial!!!
    so was cooles hab ich ja schon lange nicht gesehn:)

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Idee und ein tolles Ergebnis!

    Eine Freundin hat vor ein paar Tagen ein Baby bekommen und ich such noch das Richtige für den Zwerg :)

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Super schön! Schlicht mit tollem Effekt. Das werde ich auch gerne mal nachmachen :-)
    Vielleicht könnte man Anfang und Ende vom Faden noch hinter einem Webbandstück oder Label verschwinden lassen...

    Liebe Grüße!
    Mond

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine schöne Idee. Sieht super aus.

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Schön! Das werd ich auch mal probieren! Die Recycling Idee ist spitze!

    Viel Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Die Idee ist toll und erst die Umsetzung. Das werde ich mal ausprobieren, danke für die Anleitung!
    Ich finde es übrigens super, wenn man aus eigenen "alten" Klamotten noch was tolles für die Kids zaubern kann.
    Ganz liebe Grüße!
    Johy

    AntwortenLöschen
  13. Eine schöne Idee! Ich hab das bei Griselda auch schon bewundert - aber hier bei dir bekommt es nochmal einen ganz anderen Pfiff! Voll toll!!!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  14. Sehr cool! Das muss ich mir auf alle Fälle merken!
    gLG Anna

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee! Behalte ich im Hinterkopf. Ich habe übrigens die Tage eine Umstandsjeans zu einer Pumphose recycelt ;-)

    AntwortenLöschen
  16. Absolut genial sieht das aus :) und wie schön, dass Baby "die gleichen" Klamöttchen anziehen kann in die es schon während der Schwangerschaft gehüllt war.

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee und ist für den ersten Versuch ja schon spitzenmäßig gelungen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  18. Hallo! Also diese Art von Wiederverwertung finde ich super und nehme mir demnächst sicher auch mal meinen Kleiderschrank vor. Vielleicht finde ich etwas Schönes, was auch dem Bibi stehen könnte :)

    Ich hätte mal noch eine allgemeine Frage: Woher hast du deine tollen Aufnäher mit deinem Namen?

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati, ich habe die Bänder bei namensbaender.de machen lassen.
      Liebe Grüße
      aennie

      Löschen
  19. Zuckersüß, echt...! Recycling steht bei mir grade auch hoch im Kurs. Ich finde das ganz toll, wenn ein Kind nochmal was von Mama oder Papa aufgehübscht tragen darf :)
    Viele liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  20. tolle idee - danke. werde es mir mal merken und ausprobieren - brauche nun erst einmal wolle.
    vg alex

    AntwortenLöschen
  21. Ist das wieder ein süßes Shirt geworden. Die Idee mit dem Band ist super, ganz einfach aber toller Effekt
    und dass er nun dein Shirt weiterträgt ist irgendwie auch voll nett. Ich habe meine Schwangerschaftssachen auch recycelt.
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  22. Moin Moin meine Liebe,

    nun seit zwei Tagen zurück und heute Zeit für eine große Blogrunde gefunden. Der Body ist ja sooo knuffig. Die Idee mit dem Wollfaden/ bzw Kordel kannte ich schon, hab ich vor langer Zeit mal bei Gänsefüsse mit dem Wortzug "Ahoi" auf nem Shirt gesehen. Fand die Idee total cool und bin aber noch nicht dazu gekommen es nachzuarbeiten...

    Deine Umsetzung ist jedenfalls sooooo knuffig!! Der Body ist traumhaft schööööön!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  23. Die Stoffspielereien hatte ich auch schon gesehen, es aber auf Jersey zu probieren, da wäre ich nciht drauf gekommen. Sieht gut aus und ist wahrscheinlich wirklich relativ einfach. Danke für's Zeigen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Aennie, dieser Body sieht so, so schön aus! Gefällt mir sehr und wird alsbald auch auprobiert... ! Liebste Heimkommergrüße, Marja

    AntwortenLöschen
  25. Tolle Idee und so süß die Umsetzung! Wird auf jeden Fall gemerkt und nachgemacht! Danke fürs teilen! ;-)

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  26. Wie cool ist das denn bitte? Wow! Hoffe, ich kann mir das merken...

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie