Mittwoch, 4. September 2013

Ottobre - Villikko



Die Sterne von Lillestoff haben es mir angetan.

So kommt es, dass folgender Overall auch ganz ohne Applikation daherkommt, damit der Blick frei ist auf die wunderbaren Sternlein in den ganz wunderbar leuchtenden Farben.







Hach... die Farbkombination aus Blau, Rot und Grün find ich herrlich, hat sich aber eigentlich ganz zufällig ergeben ;)
Für die nun kommende, kühlere Jahreszeit sind diese "Ganzkörperanzüge" wesentlich praktischer als die Zweiteiler, denn da verrutscht nix nach oben oder unten.
(Dass dieser Strampler in der Ottobre als Schlafanzug bezeichnet wird, ignoriere ich dabei einfach mal ;.)






Das rote Paspelband habe ich nur an den vorderen Raglanschrägen eingenäht, hinten nicht, damit es beim Liegen und Strampeln nicht drückt.

Stoffe: Sternejersey von Lillestoff via Takatuka Stoffe, grüner Interlock von alfatex, rote Paspeln von hier
Schnitt: Nr. 5 Villikko aus der Ottobre 1/2013



Ganz liebe Grüße

aennie


Kommentare:

  1. Liebe aennie!

    Recht hast du - so ein toller Stoff kommt auch mal ohne Applikationen aus und als Tagesanzug ist der Overall mindestens genauso gut wie für die Nacht.
    Hübsch ist er!

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. so niedlich. die kleinen werden so schnell groß, das ist immer so schade um die ganzen schönen sachen....

    lg, Kitty

    AntwortenLöschen
  3. Der junge Mann ist ja zum Knuddeln!
    Die Paspeln sind toll, ein richtiger Hingucker!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. der schaut ja wieder sooo super aus...Ich hab den auch schon genäht...bei mir war der Ausschnitt viel zu weit...bei dir nicht, oder?lg luise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luise,
      ich glaube, angelegt ist der Schnitt wirklich mit einem relativ weiten Ausschnitt, deshalb hab ich den Streifenfür die Versäuberung etwas straffer angenäht - so passt es gut.
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  5. Ich kann nur sagen: einfach schön! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie schön! Anton habe ich auch einen Sternenstrampler genäht, der ist aber leider schon zu klein...

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie herrlich das ausschaut! Und die Farben sind genial gewählt-ich mag am liebsten die rote Paspelierung ( gibt's das Wort?!?) :)
    Ähm-und Schlafanzüge haben Babys nicht-die könnten ja im Notfall in allem schlafen :) Also ist das einfach nur ein wunderschöner Strampler für Ganztags!! ;)

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich finde das Muster macht aus ob ein Teil alltagstauglich ist oder nur zum Schlafen... Ich finde das Teilchen zuckersüss (das Innenleben auch ;o))
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen,

    der Stoff kommt wirklich wunderbar zur Geltung, Sterne gehen aber auch immer!
    Ich fand Einteiler auch immer besonders praktisch und habe sie meinem Sohn oft und gern angezogen.
    Und was das Thema Schlafanzug betrifft: Die kann man auch wunderbar als Faschingskostüm-Grundlage nutzen...

    Viele Grüße
    Katharina (die zwar selten kommentiert, aber immer wieder gerne reinschaut!)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ännie,

    Villikko mag ich auch total gerne. Aber das Mäusezähnchen kann den wirklich nur noch als Schlafanzug anziehen... Drei verschiedene Varianten habe ich davon schon: Alles lang, so wie bei dir; kurze Arme und Beine für die heißen Nächte und lange Arme und kurze Beine, wenn es wieder etwas kühler wird, die Beine aber im Schlafsack noch immer schwitzen.

    Aber das mit der Paspel ist eine tolle Idee. Das mach ich bei meinem nächsten Raglan-Schnitt auch mal!

    Grüße
    Sirix

    AntwortenLöschen
  11. So knuffig der kleine Kerl in seinem Anzug. Ich bin immer ganz verzückt!

    GLG Shiva

    AntwortenLöschen
  12. Auch ohne Appli ein absoluter Hingucker!
    Wie bist Du denn mit der Passform zufrieden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ich finde, der Schnitt passt dem Mopelchen super :)
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  13. süß :) und der Stoff ist wirklich toll!

    Liebste Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Den Schnitt habe ich auch ausprobiert. Du hast auch nur 5 Druckknöpfe verwendet: hast du den Rest zugenäht? Ich hatte bei meinen zwei Versionen (Schlafanzug mit kürzerem Bein) auch überlegt, ob ich das Bein mit einem Bündchen verlängere (die Länge wurde vom Recycling-Stoff limitiert), war mir aber nicht sicher, ob die Öffnung dann groß genug ist, um den Anzug bequem an und auszuziehen. Wie ist das bei deinem Modell? Passt das gut oder ist es schon etwas knapp?

    Lieben Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe minnies,

      ja, ich hab die Beine vor dem Annähen der Bündchen zusammengenäht und zwar so, wie bei diesem Anzug auf dem letzten Foto zu sehen :)
      Die Öffnung ist trotzdem groß genug :)
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
    2. uih... Link vergessen ;) http://aennietauscht.blogspot.de/2013/02/jumpsuit-mit-apfel.html

      Löschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie