Donnerstag, 24. Oktober 2013

Retrohöschen fürs Windelpopochen


Mit Erlaubnis von Toni alias Das Milchmonster darf ich euch zeigen, was ich gestern aus dem Frida-Hosenschnitt gemacht habe.

Ich find ja diese Cordhosen mit leichtem Schlag an kleinen Kindern so süß, vorzugsweise mit knallegroßen Retroknöpfen dran. Zudem hat sich meine Sozusagen-Schwägerin für meinen Neffen auch so ein Höschen gewünscht.

Für die kleinen Größen fehlte mir da aber jegliche Idee - aber Frida, Frida gefällt mir :) Weil, die sitzt so schön am Windelpopochen.




Aber Moment, das ist ja kaum noch Frida ;) Ich hab etwas Hand angelegt:

Die Taschen habe ich nach innen gelegt, also einen Taschenbeutel dazugedichtet und den Eingriff mit Paspel versehen.







Die Hosenbeine sind am Beginn der Rundungen am unteren Bein gerade und um die Länge des Beinbündchens verlängert.


Und damit trotz weitem Hosenbein unten nichts reinziehen kann, habe ich innen  am Beinsaum jeweils eine Art zweites Beinstück aus Interlock mit kleinem Bündchen angebracht.




Ganz liebe Grüße (ich komm gerade zu nicht viel :( )

aennie


Kommentare:

  1. Wow, die gefällt mir richtig gut..Die Frida hätte ich darin allerdings nie erkannt :) Die Idee mit dem Windfang am Beinsaum finde ich echt super!

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! Genau mein Geschmack-. Erwähnte ich meinen Traum von Paspel-Cord-Minimalfarbakzent Hosen? Aber die liebe Zeit...

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Das Höschen ist traumhaft geworden. Besonders gut finde ich die halbversteckten Beinbündchen. Ich hoffe, ich kann mir alle Ideen, die ich in diesen Tagen auf den verschiedenen Blogs gesehen habe, merken bis ich wieder richtig loslegen kann :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool, diese Cordhose. Vor allem das eingezogene Beinbündchen find ich beeindruckend.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo aennie,
    die gefällt mir ja noch besser als die Frida, das mit den Bündchen ist eine tolle Idee.
    Liebe Grüße
    naehoma
    PS hast du Lust mit meinen Mädels Probezustricken?
    Ich hab eine Anleitung für Baby Sportschuhe geschrieben
    http://naehoma.blogspot.de/2013/10/wer-hat-lust.html
    so richtig mit Knöchelpolstern, wie man sie früher hatte.
    Wenn du möchtest, melde dich einfach, Email steht bei "mein Profil".
    Würde mich freuen.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die ist aber super süß!!! Das muss ich auch mal mit 128 versuchen!!!
    Glg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde sie schick. Die Umwandlung ist dir super gelungen!

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ist die schön! Das Beinbündchen ist ja super-raffiniert!

    Liebe Grüße,
    Mona

    AntwortenLöschen
  9. Genau so mag ich Kinderhosen - als wenn du in meinen Kopf geschaut hast ;-) Gaaaaanz toll!
    Liebe Grüße, Maarika

    AntwortenLöschen
  10. wow, superschön, tolle idee den schnitt so abzuändern, die lösung an den beinen ist genial
    liebste grüße
    michaela

    AntwortenLöschen
  11. Das mit dem geschlossenen Beinchen unten gefällt mir sehr und ich habe auch schon mal darüber nachgedacht. Vielleicht ist das gleich was für mein aktuelles Latzhosenprojekt. Ich geh mal tüfteln.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. oh lala.... das gefällt mir aber sehr gut, ich find Paspeln lassen die Klamotten so edel aussehen. Ich steig zwar nicht so gaaaaaaanz dahinter wo das Beinbündchen wie vernäht ist, aber das müsste ja eigentlich auch klappen wenn man die Hose mit Jersey füttert...

    Gerade eben schrieb ich noch dass ich gerne noch eine gefütterte Cord Frida nähen würde, aber wir nun wirklich keine mehr bräuchten weil Kleiderschrank ÜBERVOLL mit Hosen... öhmmm ja....mal überlegen

    ganz liebe Grüße
    steffi

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja mal eine coole Version von Frida.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  14. ist die genial!!! ...Ideen muss man haben:)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  15. Eine richtig tolle Hose hast du da genäht! Gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße,
    StoffStuff

    AntwortenLöschen
  16. Die ist herrlich schön! Ganz besonders toll sind Paspeltaschen und
    die versteckten Beinbündchen - da kann nix kalt werden!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  17. Genau die richtige Menge feiner Details in genau den richtigen Farben. Die dicken roten Knöpfe sind großartig. Gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  18. "ich komm gerade zu nicht viel" Ts. Hatte ich schonmal erwähnt dass deine Klamöttchen sensationell sind? Wird ja fast schon langweilig hier, mein Sermon :-)
    Es macht immer wieder Spaß bei dir reinzugucken, nichwohr?
    Herzallerliebste Grüße :-))

    AntwortenLöschen
  19. Die ist ja toll und die Details wie Paspeln, Taschenbeutel, und die Beinbündchen einfach super. Die Knöpfe gefallen mir auch sehr gut. Einfach ein Sahneteil-klasse!

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  20. Oh Gott - wie süß!
    Die Frida ist ja ganz nett, aber irgendwie finde ich die persönlich nicht so "jungenkompatibel", ABER das? WOW!
    Bitte richte ihr das aus. Vielleicht könnt ihr beide ja die Anleitung ergänzen????

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  21. Ahhhh das ist ja toll! Setz dich doch mal mit der Milchmonster Tante zusammen,
    ob es deine Version dann als erweiterung oder freebie geben könnte...
    wäre echt klasse!

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uuuhhhhh...das ist eine tolle Idee. Ich möcht das auch unbedingt so nähen und werd das ohne Schnitt/Anleitung nicht mal halb so schön und sauber hinkriegen :/

      Sie sieht so toll aus - die Retrohose!!!
      lg aus der werklstube

      Löschen
  22. Eine sehr süße Idee, ich mag ja retro total! ;-)
    Ich hab Euren kleinen Mann dieser Tage auf den Geburtsanzeigen der Uniklinik entdeckt. Am Apfelstrampler erkannt, nicht zu übersehen! ;-)

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  23. Wow! Das ist eine ganz wundervolle Nicht-mehr-Frida!
    Sieht superklasse aus!

    AntwortenLöschen
  24. Eine total schöne Idee, sieht prima aus :D

    AntwortenLöschen
  25. Das ist dir aber (mal wieder) echt super gelungen, liebe aennie! So schön retro und auch irgendwie schick, oder?

    Glg und ein schönes Wochenende

    Halitha

    AntwortenLöschen
  26. Ohhh, die ist echt schön! Die würde unserm Phil auch gut stehen! ;)
    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  27. Ooooooh wie niedlich - und raffiniert, mit den innenliegenden Bündchen. Ich liebe ja diesen Retro-Touch <3

    AntwortenLöschen
  28. Die Hose ist echt der Hammer. Die Idee mit den Beinbündchen finde ich besonders genial, aber auch die Paspel am Tascheneingriff gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Aennie, eine tolle Hose, wäre gerade richtig für meine Kleine Maus wenn sie jetzt durch die Gegend tappelt. Die versteckten Bündchen hatte ich mir letztens für eine Jacke überlegt, habe aber noch nicht so die richtige Idee gehabt wie ich das machen soll. Über ein kleines Tutorial oder Hinweise würde ich mich auch freuen. LG Anja

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Aennie,
    die Hose ist echt klasse. Ich fand immer das der Schnitt er was für Mädchen ist und hab ihn mir deshalb noch nicht gekauft. Kannst vielleicht nochmal zeigen wie so ein verstecktes Beinbündchen von innen aussieht? Ist die Naht für dafür unter dem Saum versteckt?

    Liebe Grüße
    Katrin

    PS: Deine Apllikationen sind einfach klasse, ich schau so gerne hier vorbei, weil mich das immer wieder inspiriert.

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie