Dienstag, 25. März 2014

Aus alten Zeiten ...



Als altes DDR-Kind kann ich mich noch gut an meine Kindergarderobe erinnern, die zum sehr großen Teil aus duftenden Westpaketen der Verwandtschaft stammte.
Schaue ich mir heute alte Fotos an, bedaure ich, dass die Cordschlaghosen, kackbraunen Strickrollkragenpullis, quietschgelben Kunstlederlatzhosen in Knitteroptik und enganliegenden Overalls nicht den Weg ins Hier und Jetzt geschafft haben.
Hach, wär das alles schön retro und man könnte im Kindsein schwelgen...

Was es aber in die Gegenwart geschafft hat, sind diese Kunstlederäpfelchen, die es zu DDR-Zeiten als Hosenlochverstecker zu kaufen gab und die ich bisher wie einen kleinen Schatz gehütet habe (hatten auch noch den leichten Geruch von Kindergartenbrottasche - meine war braun mit Plastikeinsatz, darin gabs dann das Frühstücksbrot in ausgewaschenen Kaffeetüten - ich kann diesen Mischmaschduft aus Brot, Butter, Wurst und Kaffee immer noch riechen  :D ):






Und aus Zeiten, in denen ich mich zwei- bis dreimal von den Trigema-Putzlappen habe überraschen lassen, ist der trist aussehende Sweat ohne kuschlige Rückseite, den ich bisher tunlichst gemieden habe (so wie ich auch diese Überraschungstüten und Putzlappen mittlerweile meide, weil ich mich weder in Farben, Form, Muster noch Qualität überraschen lassen möchte, denn auch nach Jahren liegen noch Piqué-Stoffe in unmöglichsten Farben in der Kiste - was bitte schön, macht man aus Tonnen hässlichem Piqué oder dünnem Sweat?! Warum ärgere ich mich freiwillig über völlig abgelagerten Jersey, der an der Naht einreißt, wenn man ihn vernäht? Was hab ich also gespart? Nix! Da kauf ich mir doch lieber was Schönes :) ).


Beide Fundstücke habe ich nun zu einer weiteren Verzippt-Variante (ebook von Krumme Nadel) vernäht - dieses Mal als Troyer.
Ich mag es sehr, wenn ein ebook Variationen ermöglicht und man aus einem Schnittmuster etwas ganz Unterschiedliches machen kann:




Gefüttert ist der Troyer mit einem schon älteren Zirkusinterlock von Liandlo. Die Taschen haben Paspeln und der Reißverschluss einen Riegel mit Kam Snap.
Sogar der Reißverschluss ist noch ein Überbleibsel aus DDR-Zeiten und passte, wie der Zufall es will - farblich perfekt.







Ich liebe Zipfelkapuzen für kleinste und kleine Kinder ...





... nun müssen wir nur noch ein bisschen warten, denn ...





... der Troyer ist noch ein kleines bisschen zu groß.

(Zudem trägt das Baby meinen Strickstrampler und die Fuchspuschen, die nun langsam knapp werden :( .)

Ganz liebe Grüße von

aennie

Kommentare:

  1. Ach Gottchen, das letzte Photo ist einfach herzallerliebst; Aennie!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ach ne, so süßer Pulli. Und Dankeschön für Deinen herrlichen Bericht über alte Zeiten, ich habe herzhaft lachen müssen.
    Meine Brottasche war rot.
    Lieber Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, gerade mir dem DDR-Apfel. der passt super!
    Mit den Überraschungstüten hast du Recht. Ich hab mich auch schon ein paar mal dazu hinreißen lassen und es war immer wenig Brauchbares dabei...
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich schöner Troyer!!! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Schööön! Da schwelge ich gleich mal mit dir in Kindheitserinnerungen...
    Ne kackbraune Kindergartentasche aus Leder hatte auch ich im Westen. Die hatte allerdings kein Plastikeinsatz.
    Deshalb wurde sie auch irgendwann entsorgt, als ein Nußjoghurt darin ausgelaufen war. Den Geruch des Joghurts hab ich auch noch
    in der Nase und kann (vielleicht deswegen) heute kein Nußjogi mehr essen.
    In goldglitzernden Kaffeetüten bekommen unsere Waldkindikinder ihre Geburtstagsgeschenke verpackt. Also, die werden auch heute noch recycelt ;-)))
    Der Toyer ist der Knaller und das Herz superschön!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  6. Nein wie zuckersüß!!! Der Pullover ist sowas von goldig und bei deinem Post kommen bei mir Kindheitserinnerungen hoch!
    Ich hatte eine orange karierte Stullentasche (wie man in Berlin sagt) und bin in den Genuss von Butterbrottüten gekommen, diese wurden aber mindestens eine Woche lang benutzt! Ansonsten gab es ausgewaschene Milchtüten - hach ja Milch in Tüten und nicht im Tetra Pack...
    Hach, herrlich jetzt schwelge ich in Erinnerungen!!! Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  7. Ist der Troyer toll geworden.
    Dass du die Äpfel aufgehoben hast, klasse. Und auch noch den Reißverschluss, wahnsinn.
    danke für deine Meinung zu Überraschungspaketen. Alle sind immer so begeistert und ich war immer kurz davor welche zu bestellen. Aber genau deine kritik waren meine bedenken. Danke für die Bestätigung.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  8. Soooo niedlich der Kleine,
    und die Zipfelmütze, erst.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  9. Vielleicht ein kleines bisschen zu groß aber sowas von genial! Hachmach, ist der toll!!! Also, Pulli und zukünftiger Schwiegersohn natürlich! Was macht das Hochzeitskleid? *gg*

    Und ähm, "dünner Sweat"? Was heißt das genau?

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Der Troyer ist soooo schön und ich liebe es wenn Kinder etwas aus der Kindheit der Eltern übernehmen können!
    Ich wiederhole mich, ich bin begeistert!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. so ein süßer Pulli und das angezogen Bild ist einfach nur schnuffig! Ich denke mit grausen an die ganzen Klamotten und bin froh das alles verschollen ist *gacker* so unterschiedlich ist das ganze....ich trage seit der DDR keine Cordhosen mehr ich sage nur rot mit Schlag! ;-P

    liebe Grüsse aus Dresden
    anja

    AntwortenLöschen
  12. Wieder so schön geworden! Und so schön erzählt ;-) Danke für den "Tip" mit den Putzlappen- ich war andauernd am schwanken ob ich sie bestellen soll, aber ich habe auch keine Lust auf unmögliches Zeug, das lass ich lieber- du hast recht. Ich hatte schon mal Pech mit der Ü-Tüte von Michi, ich sag nur "erwürgte Giraffen"
    :-)))
    Ganz liebe Grüße und bitte einmal den kleinen Süßen auf die Nase tippen von mir. "WoisdeineNase?Hiiieer!" Ich fress ihn auf...

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein toller Pulli. Total niedlich!!!

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Hmm - ich hatte mit dem Putzlappenpaket eigentlich Glück....Piqué hatte ich zwar auch aber dafür (endlich) eine tolle Idee... - mit der Qualität war ich bisher zufrieden...so uni brauch ich immer mal... - Dein Pulli ist auf jeden Fall toll geworden. LG

    AntwortenLöschen
  15. Du weckst ja Erinnerungen! Klamottentechnisch bin ich ja froh, dass das alles vorbei ist, von wegen Retro :-) wie sind wir rumgelaufen?!!! Darum hat es wohl bei mir so lange gedauert, einen eigenen Stil zu finden, weil es einfach nichts schönes gab und jeder gleich (schrecklich) herumlief... Deshalb jetzt erstmal viel bunt und von Überraschunstüten nehme ich inzwischen auch Abstand, nur 1-2 brauchbares dabei und der Rest wartet auf Schlafanzüge, oder so... Bei Trigema war ich total enttäuscht und wundere mich, wie oft ich Lob über den Stoff lese. Hast du bei dem DDR-Reißverschluss keine Angst, dass er schnell kaputt geht, weil schon so lange "gelagert"? Altes Garn reißt ja beim Nähen, das habe ich komplett entsorgt, als ich mal Restbestände aus DDR-Zeiten bekommen habe.
    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Also, ich muss ehrlich sagen - auf manchen Bildern sind die Klamotten echt schön (auch wenn ich meine Mutter damals verteufelt habe, für manches, das ich anziehen musste :D ).
      Der Reißverschluss ist noch total super und stabil. Er war nie benutzt ;)

      Ganz liebe Grüße von
      aennie

      Löschen
  16. Wow! Aennie!!! Ich bin mehr als verliebt!!!! <3

    Und mit alten Klamotten aus DDR Zeit kann ich leider gar nicht dienen (BJ. 1989 :P), dabei find ich manches modische sooooo toll aus der Zeit :-)

    AntwortenLöschen
  17. Ach Aennie,
    das ist ja wieder ein Traum! So schön, klasse. Ich liebe deine Jungs Klamöttchen.
    Liebe Grüße
    Irina

    AntwortenLöschen
  18. gell ich finde auch. wir hatten schon cool klamotten. :-) super schick der pulli. ist es doch das rote bündchen geworden :-) ich würde auch gern mal nen pulli für mein damen nähen aber ich hab so hitzköpfe die immer schwitzen. hihi

    glg diana

    AntwortenLöschen
  19. Meine Güte! Was für ein liebevoller Pulli!!! Und Du schreibst so herrlich... ich geh jetzt gleich noch weiter auf Deinem Blog stöbern.
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie