Montag, 3. November 2014

Billig-Glück



Und noch etwas musste ich dringend ausprobieren, was mir schon mehrmals im Netz begegnet ist (z.B. hier).

Lavendeldruck auf Stoff.

Also habe ich mich eingedeckt mit Lavendelduftöl aus der Drogerie (1,99€), einem Pinsel aus dem Bastelladen (1,69€), einem Ausdruck eines Fotos von Charly Chaplin aus dem Laserdrucker (kein Tintenstrahldrucker! Damit funktioniert es nämlich nicht) auf Kopierpapier und Stoff - genauer: Jersey, denn was auf Baumwolle und Leinen geht, sollte doch auch auf Jersey funktionieren.

Völlig benebelt von Lavendel, Lavendel und nochmals Lavendel fing ich dann voller Tatendrang an zu pinseln, zu streichen, zu drücken, ... und siehe da:

Charly Chaplin ist tatsächlich auf dem Stoff!








Unfassbar! 

Keine Ahnung, wieso es Lavendelöl (Orangenreiniger soll übrigens auch funktionieren) und wieso das überhaupt funktioniert.
Aber egal: Es funktioniert! :)

Aus Angst, dass das Foto nach dem Waschen nicht mehr da ist, wo es jetzt ist, habe ich gebügelt, gebügelt, gebügelt, dann das Motiv sorgsam mit Essig betupft (soll das nicht fixierend wirken ;) ) und wieder gebügelt, gebügelt, gebügelt.
Den Gestank - nun also eine Mischung aus Lavendel und Essig - solltet ihr euch besser nicht vorstellen! Wahrscheinlich ist das Nähzimmer erst einmal tagelang nicht begehbar :)
Das ist auch der Grund, warum es heute kein Tragefoto gibt, denn das arme Kind soll natürlich nicht ins Lavendel-Essig-Koma fallen.







Den nicht ganz exakten Druck finde ich total authentisch für solche alten Schwarz-Weiß-Fotos.

Und wehe, das hält jetzt nicht! Ich raste sonst aus! :D


Ganz liebe Grüße von

aennie


Kommentare:

  1. Ach Mensch, das will ich auch schon seit Ewigkeiten machen und das Lavendelöl steht sogar schon bereit...vielleicht wird es ja nun mal.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Cooles Motiv! Hab ich auch schon gemacht und war fasziniert von der Technik.... und der Geruch hing tagelang in der Wohnung ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaaahh.... Wie geil ist das denn? Du machst es einem ja echt nicht leicht, jetzt habe ich das mit der Bleich noch nicht einmal geschafft, schon habe ich das nächste im Kopf. Das Shirt sieht supergut aus, ich bin begeistert.
    Berichte doch mal nach dem waschen.

    LG Phi

    AntwortenLöschen
  4. Mega cool! Habe noch nie davon gehört... !? Muss ich auch! :-)
    Danke fürs Zeigen.
    Lg. Lilli

    AntwortenLöschen
  5. Coole Sache! Kannte ich noch gar nicht. Sieht auf jeden Fall Klasse aus. Toi toi toi ( evtl Handwäsche?) Küsschen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab das jetzt auch schon länger auf dem Schirm ( und du bestätigst mich nun auch noch ), aber den Gestank von Essig und Lavendel kann ich, glaub ich, nicht ertragen.
    Das Shirt ist klasse. Ist für den Großen?
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht echt klasse aus! Wenn es nun auch noch die Wäsche übersteht, ist es das wert gewesen... Auch wenn ich mir die Mischung aus Lavendel und Essig besser nicht vorstellen möchte ;)

    AntwortenLöschen
  8. Das Motiv ist wie gemacht für deine Aktion. Und das Ergebnis überzeugt.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja mal cool !!!!! Das muss ich mal ausprobieren..... Berichte mal, ob es nach dem waschen wirklich noch drauf ist....
    Ich wünsch es dir !!!!

    LG
    katja

    AntwortenLöschen
  10. Davon habe ich noch nie gehört, genial. Berichte mal, wie sich das Motiv nach der Wäsche verhält.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sieht toll aus! Ich bin gespannt, ob Dein vieles Bügeln und der Essig helfen. Ich habe es auch schon mal auf Jersey versucht und es hat leider nicht so gut in der Wäsche gehalten. Es ist schon sehr blass geworden. Leider! Ich habe übrigens Orangenöl genommen, da mir von Lavendel übel wird. Ausserdem habe ich habe festgestellt, dass auch nicht jeder Laserdrucker funktioniert. Übrigens sind sowohl Lavendel- als auch Orangenöl, obwohl sie natürlichen Ursprungs sind, stark gewässergefährdend und gesundheitsschädlich. Wer kann sollte also besser draussen arbeiten und den Pinsel besser nicht mit Wasser auswaschen.
    Viele Grüße,
    Ira

    AntwortenLöschen
  12. Oooch wie cool! Schön das du das vormachst, ich wollte das ewig mal ausprobieren. Aber wozu das lavendelöl? Leider habe ich keinen Laserdrucker, so dass dieses Projekt für mich gestorben ist. Ein cooles Foto! Sieht klasse aus!!
    Liebe Grüße, sylvie

    AntwortenLöschen
  13. das ist ja sehr cool. Ich bin ich begeistert... wow... mir fehlen die Worte!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Wow, ich bin begeistert! Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Ich wär' auch sehr an einem Bericht über Wascherfahrungen und einen Tragefoto interessiert!

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
  15. hammermäßig! ...der geruch bestimmt auch *würg* ...würde mich mal interessieren, obs die wäsche überlebt, dann mach ich auch das! :) lg

    AntwortenLöschen
  16. Dein Charly Chaplin ist so genial! Genau das perfekte Motiv für so etwas. Und ich bin schon am überlegen, wo ich eine große Nasenklammer gegen den Lavendelgestank her bekomme, damit ich das auch unbedingt mal ausprobieren kann.

    Ganz liebe Grüße,
    Geo

    AntwortenLöschen
  17. Genial! Und eigentlich so einfach. Erstaunlich, was so alles geht ...

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  18. Mein Mann hat das auch schon versucht. Allerdings nicht mit der weiblichen Variante "Lavendelöl" sondern mit der richtig männlichen Verdünnung... hihi... gestunken hat das auch :-)
    Viele Grüße
    von Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee. Ich bin immer ganz begeistert, was du alles ausprobierst.
    Mit Aceton/ Nagellackentferner funktioniert das auch, und der Druck wir noch viel Kontrastreicher.
    Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  20. Goiles Shirt!!!
    Und bei dir kann ich mir sicher sein, dass du heute Nacht gut schlafen wirst!!!
    Guats Nächtle aus dem Schwabenland
    Wolke

    AntwortenLöschen
  21. Toll geworden - das steht bei mir auch schon lange auf der Ausprobieren-Liste. LG

    AntwortenLöschen
  22. Das sieht echt toll aus! Das muss ich auch mal versuchen. Ich habe gelesen, dass man den Laserdruck auch durch Bügeln übertragen kann, das wäre als mief-arme Variante auch einen Versuch wert.

    AntwortenLöschen
  23. Ich drück' dir die Daumen das es hält - sieht wunderschön aus!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  24. Oh das sieht großartig aus! Ich habe das auch schon probiert und ja es hält....der Geruch nur leider auch :) Hat wirklich eine ganze Weile gedauert, vorallem roch auch das Bügelbrett sehr lang danach.

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  25. Wie abgefahren. Ich brauche ein Projekt, das Bleiche und Lavendelöl vereint. Zu ge☆l !!!

    AntwortenLöschen
  26. Es funktioniert auch mit Orangenöl....paßt ja gerade gut zur JAhreszeit!

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,
    Und, wie sieht die Haltbarkeit bei dem Tshirtdruck aus? Hält es auch noch oder ist das Motiv weg?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      da ich es im Nachhinein noch mit Textil-Potch bearbeitet habe, hat es die Wäschen gut überstanden :)
      Liebe Grüße
      aennie

      Löschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie