Samstag, 22. November 2014

Kleine Zebrakombi [1]


Vor einiger Zeit bin ich gebeten worden, zwei kleine Babykombis für werdende Mamas zu nähen.
Das Besondere daran sollte die Applikation sein: 
Ein Zebra.

Aber es sollte nicht irgendein Zebra sein, sondern DAS Zebra, welches in dem Buch die Hauptrolle spielt, bei dem beide Damen als Autorinnen mitwirken.

Solche Applikationshighlights mag ich ja sehr und habe trotz akutem Zeitmangel zugesagt, nichts ahnend, dass die Zebrastreifen mich in den absoluten Wahnsinn treiben würden.

Also habe ich im großen Zebraillustrationsfundus gewühlt, um zwei geeignete Zebras zu finden. Da gab es viele süße, lustige und passende, ... aber das Problem blieb immer das gleiche: Warum nur haben Zebras so viele Streifen?! :D










Wobei das Problem eigentlich weniger die Streifen waren, als viel mehr mein Wunsch nach einer geschlossenen schwarzen Outline, d.h. nicht nur eine Umrandung mit schwarzem Zickzackstich, bei dem hie und da doch noch das Weiß durchblitzt.

So habe ich zunächst die Outline der ursprünglichen Illustration etwas stärker nachgezeichnet und diese dann samt Zebrastreifen mit einer spitzen Nagelschere ausgeschnitten - entstanden ist ein unsagbar feingliedriges Netz, dass ich dann mit einer Pinzette auf dem weißen Körper-, Schnauzen-, Hut- und Hufengrundstoff platziert und dann aufgebügelt habe.
Vorzeichnen, Ausschneiden und Platzieren hat mich allein zwei Abende gekostet.
Aber ehrlich - egal, ob nun die Empfängerin weiß, was da eigentlich für eine Zeit- und Konzentrationsverschwendung dahintersteckt - ich liebe es!
Nichts ist entspannender und bei keiner anderen Beschäftigung kann ich so gut abschalten. Und ich mache sowas viel zu selten. ;)

Dazu gab es noch ein kleines Streifenhöschen aus schwarz-weißem, dicken Interlock.








Reicht erstmal wieder ... aber ich muss zugeben: Ich freue mich schon auf die zweite Zebrakombi, auch wenn ich im Moment nicht weiß, wann ich diese eigentlich machen soll :D


Schnitte:
Shirt: Raglanshirt von klimperklein
Hose: Summer sea aus der Ottobre


Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag

aennie



Kommentare:

  1. Liebe Aennie,
    ein ganz bezauberndes Set und die Appli eine Wahnsinnsarbeit! Hut an vor deiner Geduld und deiner Ausdauer.
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  2. Wow...die Zebrakombi ist der Hammer... Du wirst zurecht die Applizierqueen genannt..wirklich sehr sehr gelungen!!!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
  3. Jemand der nicht näht kann das nicht zu schätzen wissen. Deshalb blogt man ja, grins. Wir wissen es, und ich kann nur sagen: Hut ab! Total hübsch und wahnsinnig ordentlich geworden! Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
  4. Du bist echt der Hammer! So ein wunderschönes T-Shirt, ich hoffe deine "Auftraggeber" wissen das zu schätzen.
    Ein WOW-Moment am frühen Morgen :)
    Lg, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. großartig! und was für eine Arbeit!
    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn! Du bist echt eine Applikationskönigin.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ein absoluter Traum!!! :-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Oh ist das putzig geworden... und was für eine Arbeit... LG

    AntwortenLöschen
  9. WAS FÜR EINE ARBEIT!
    Das ist sowohl als Kompliment als auch als Verneigung gemeint. Respekt - meine Liebe. Wie in den vorherigen Kommentaren zu lesen ist, das weiß nur zu würdigen, der selbst näht.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Mal wieder eine Oberhammer- Kombi!! DU bist und bleibst für mich die Applikations-Queen :-)

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn - das schaut wieder mal ganz ganz toll aus.

    So eine Arbeit, die da dahinter steckt <3

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  12. du bist verrückt!! Aber schööööööööööön ist es!
    Es ist wirklich der Wahnsinn. Ich könnte das nicht, so viel Geduld wie du hast. Doch wenn es dich entspannt, war es wohl die richtige Aufgabe für dich.
    Hast du toll gemacht.

    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  13. Deswegen liebe ich deinen Blog!
    Absolut perfekt!

    AntwortenLöschen
  14. Die Arbeit hat sich total gelohnt. Nur schade, dass die Kleinen immer so schnell aus den Sachen herauswachsen!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Wahnsinn! Aber wirklich!
    Wahnsinnig toll!
    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  16. Wenigstens halb so viel Geduld wie du möchte ich besitzen, um mich mal wieder an eine Appli zu wagen. Dein Aufwand hat sich richtig gelohnt. Es ist ein wunderschönes Unikat entstanden :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Ich schätze mal, das kann man nur nachempfinden, wenn man selbst auch näht. Aber macht nix, wenn die Beschenkte das nicht so genau weiß - dafür gibt's ja Instagram, FB und den Blog hier. :-) Wir gucken uns das alle voller Begeisterung an und bewundern deine Geduld!! Ich finde ja Applizieren auch das Beste am Nähen überhaupt, aber das feine schwarze Netz hier .... hm, ich glaub, das hätte ich doch nur mit Zickzack gemacht vielleicht. So viel Arbeit! ;-) Toll geworden!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  18. das ist wiedermal einfach nur unglaublich! So toll!

    AntwortenLöschen
  19. Wow, ganz ganz toll!! Das Zebra ist wirklich super putzig!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Du machst mich fertig. Das Zebra ist unglaublich großartig. Wahnsinn. Ich bin zutiefst begeistert und verneige mich bis zu den Zehenspitzen (also, wenn ichs noch könnte ... uhauhauha ;))

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Genial und ich bin sehr begeistert. Das sieht so toll aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Oooooh, da isse, die Zebrabuchse! Sieht super aus! Und die Appli ist mal wieder top. Du bist die Applikations-Großmeisterin!
    Viele liebe Grüße,
    Klaudi

    AntwortenLöschen
  23. Totaaal schön und süß geworden!!!
    Was ich mich frage, hätte man nicht auch ein schwarzes Grundzebra nehmen können und die andersfarbigen Flecken ausschneiden und auf die schwarze Grundform bügeln können? Das hätte doch das Entgittern gespart, oder übersehe ich etwas?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ich denke, das wäre vom Aufwand aufs Gleiche rausgekommen :) Zudem finde ich es echter, wenn das Schwarz auf dem Weiß liegt, denn das Weiß ist für mich die Grundfarbe des Zebras :)
      Liebe Grüße von
      aennie

      Löschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie