Dienstag, 2. Juni 2015

Ich liebe Herausforderungen :)


Eigentlich nehme ich ja gar keine Aufträge an – der Grund: kein Gewerbe und keine Zeit.
Doch als ich vor einer Weile eine Anfrage einer Rettungshundestaffel bekam, die ehrenamtlich arbeitet, habe ich nach einigem Überlegen doch zugesagt. Meine Nähleistung dabei war ebenso ehrenamtlich, versteht sich :)

Es ging darum, einer Mutter – Staffelvorsitzende dieser Rettungsstaffel – bzw. ihrem neugeborenen Sohn ein Geburtsgeschenk zu machen: Die Uniform bzw. Ausrüstung der Staffel in miniminiklein.
Einen Tag lang habe ich nach Recherche und reiflichem Überlegen zugesagt, obwohl ich mir ganz und gar nicht sicher war, ob das überhaupt im Rahmen meiner Nähfähigkeiten liegen würde, zumal es durchaus konkretere Vorstellungen der Auftraggeberin gab ;)

Zufällig war am darauf folgenden Wochenende hier Stoffmarkt, so dass ich mich mit der Auftraggeberin zum Stoffaussuchen treffen konnte.
Reflektorband, Paspel und Co.kamen später noch hinzu und nach langem Gedenke und Überlege ging es los.

Die Schnittwahl fiel komplett auf klimperklein. Alles bereits mehrfach erprobt und für perfekt befunden.





Sweat finde ich als Hauptstoff für so einen kleinen jungen Mann wesentlich bequemer als den festeren und härteren Outdoorstoff, aus dem die Originaljacke eigentlich ist. Innen ist sie komplett mit schwarzem Baumwolljersey gefüttert.

Einige Details habe ich weggelassen, da sie auf so winzig kleinem Stoff (Größe 68) gar keinen Platz gefunden hätten, aber die Unterteilung der Jacke, die schwarzen Taschen vorn, das Paspelband und der Verlauf des Reflektorbandes sind stark am Original orientiert.

Auch hat das Original vorn ein Schild mit dem Namen des Trägers, welches mit Klettband befestigt ist, damit ggf. der Name gewechselt werden kann. Dies hat nun auch diese Jacke :)







Der Kinnschutz ist natürlich bei einem bis zum Kinn reichenden Reißverschluss ein Muss für so einen kleinen Mann ...









Die Rückseite ist ganz dem Original – auch im Wortlaut – nachempfunden ...







Hierfür habe ich Flexfolie vorsichtig und in kleinen Etappen auf das Reflektorband gebügelt. Wider Erwarten macht es zumindest stark den Eindruck, dass es wirklich halten wird (ich habe vorher mehrmals getestet).

Und damit das Kind komplett eingekleidet ist, gab es natürlich noch die passende Hose:








Man glaubt es kaum, aber die Kombi hat knapp 5m Reflektorband geschluckt. Genau so viel, wie ich auch bestellt habe – im Irrglauben, dass noch etwas für mich übrig bleibt.
Und ich glaube kaum, dass ich die Jacke habe gehen lassen, denn sie war mein kleiner Stolz ;) 

Mittlerweile ist das Geschenk überreicht und ich freue mich, dass es offensichtlich sehr gut ankam. Und, so wurde mir berichtet, der kleine Mann wird wohl bei öffentlichen Auftritten der Staffel in dieser "Kluft" erscheinen :)


Schnitte:
Jacke und Checkerhose (kommt bald) von klimperklein
Reflektorband:
von baender24.de
Auftraggeber (und damit zum Angucken des Originals):
Rettungshundestaffel Sachsen Nord


Ganz liebe Grüße von

aennie


Kommentare:

  1. Wat et all jitt, würde der Kölner sagen. Du traust dich was ( und kriegst es auch noch super hin*****)
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hey Aennie,
    vielen lieben Dank noch einmal, dass du dich dieser Herausforderung gestellt hast und uns die Mini-Einsatzkleidung genäht hast. :) Schon in der Entstehungsphase war ich davon überzeugt, dass es unsere Vorstellungen übertreffen wird. Doch das Endergebnis ist phenomenaler als wir uns je geträumt hätten. Ich glaube ich spreche im Namen der ganzen Staffel, dass wir froh sind dich gefunden zu haben und du für unseres kleinstes Mitglied diese tolle Hose und Jacke gemacht hast. Wir werden es in Ehren halten und ganz sicherlich wird es bei Öffentlichkeitsarbeiten voller Stolz getragen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja der Wahnsinn!
    Die Herausforderung ist Dir aber super geglückt....Kompliment!
    Viele Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  4. So cool.

    Einmalig.

    Gratuliere, die ist echt super.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
  5. Suuupergut! Ja,solche Herausforderungen sind immer wieder Highlights. - Wenn sie fertig sind ;O)
    Vielleicht bekommst Du ja ein Bild vom ersten Einsatz der Uniform,als Erinnerung...
    Ich scrolle auf jeden Fall noch mal hoch :O)

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so genial. Absolut....bin sprachlos.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur genial! Ein ganz einmaliges Geschenk und tolle Nähleistung! Ich kann mir schon gut vorstellen, wie süß der kleine Nachwuchsgruppenführer da drin aussieht, wenn Mama ihn stolz den Kollegen präsentiert.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll geworden! Es ist unfassbar was du alles kannst, klasse!!
    Sehr sehr putzig!
    Knutsch, Doro

    AntwortenLöschen
  9. Ich Frage mich ja immer, wo du die Geduld für diese ganzen süßen Details hernimmst. Wirklich toll geworden.
    Vlg Susann von Finnilou.Blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Total genial! Das hast du hammermäßig umgesetzt!

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn!!!
    Toll, toll, toll.

    LG Kate

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal ein besonderer Auftrag gewesen! Du hast ihn fantastisch umgesetzt! Da bleibt mir die Spucke weg! Ganz großes Kino!
    Du kannst echt stolz auf Dich sein!

    Ganz liebe Grüße

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Dir begegnen ja lustige Geschichten und du machst immer ein Happy End daraus. Immer wieder denke ich ....kann sie dieses Werk noch toppen??? JA!!! Du kannst;)

    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  14. Wie niedlich! ♥ Wobei ich noch nicht ganz verstehe, was genau du dir da nicht zugetraut hast?!

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. hammer, aennie, hammer! ich bin baff. so ein tolles teil hast du da genäht!!!!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Richtig klasse geworden!
    :)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Suuuuper!
    Das Outfit ist der absolute Hammer! Das muss dir erst mal einer nachmachen...

    AntwortenLöschen
  18. Liebe aennie, wieder so eine traumhafte Kombi - der kleine Krabbelgruppenführer wird sicher immer alle Blicke auf sich ziehen. Ich mag Deine Art zu nähen - so schlicht, so straight - so überzeugend. Sonnige Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  19. Wahnsinn!!! Soooooooooo toll!
    LG sylvie

    AntwortenLöschen
  20. Wow, das ist unglaublich gut! DAS würde meinem kleinen Müllmann hier gefallen. Wir haben hier bislang "nur" ne orangefarbene Hose und ein Müllauto-Shirt. Wobei, wo ich drüber nachdenke, ist unsere aktuelle Übergangsjacke auch neonorange mit Reflektorpaspel...
    Liebe Grüße, ich werde auf alle Fälle drüber nachdenken und die Bilder definitiv NICHT meinem Mops zeigen.
    Lena

    AntwortenLöschen
  21. Das ist einfach wunderbar - so passend, mit so viel Liebe zum Detail und so perfekt ausgedacht - Glückwunsch zu dieser tollen Nähleistung! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  22. Wow, na den Auftrag hast du mal gerockt!!!! Ich bin beeindruckt - wirklich ein Meisterwerk, diese Kombi! :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  23. Sehr sehr geil. Du bist echt der Hammer! Perfekt bis ins letzte Detail.
    Liebste Grüße,
    deine BSFF

    AntwortenLöschen
  24. OMG, das ist der absolute Oberknaller!

    AntwortenLöschen
  25. Wie niedlich! Und für die Mama gab es sicher kein schöneres und persönlicheres Geschenk!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie