Freitag, 25. September 2015

Telefonnostalgie


Aufhänger für dieses Shirt, das ich schon vor einer Weile genäht habe, war u.a. mein Wunsch, diese Unmasse an einzelnen Knöpfen, die ich über die Jahre gesammelt habe, endlich mal etwas abzubauen. Zum Anderen bat der Kindergarten um lockere Kleidung, damit die Kleinen sich leichter selbst an- und ausziehen können.
Es muss also Nachschub her.









Nicht so richtig bedacht habe ich, dass dem kleinen Herren vermutlich noch nie solch ein Telefon begegnet ist ;)










Trotzdem wollte er den Hörer sofort vom Shirt reißen und "Hallo" sagen. Etwas enttäuscht war er, dass das gar nicht geht.










Mittlerweile darf der Hörer auf dem Shirt bleiben :)


Schnitt:
Prototyp von klimperklein
Stoff:
Interlock – vor langer Zeit war dies ein Geschenk von der lieben Anke alias Cherry Picking


Ganz liebe Grüße von

aennie


Kommentare:

  1. Ein klasse Shirt!
    Da Wunder ich mich bei den alten Spielzeug Telefonen immer: kein Kind kennt sie mehr aber alle reissen den Hörer andere Ohr!

    AntwortenLöschen
  2. *ggg* Schönes Shirt.
    Da fällt mir die Geschichte meiner Tochter ein, die beim Augenarzt Symbole erkennen sollte.... das Bild hat sie wohl erkannt, aber nicht als Telefon, denn das sieht ja bekanntlich anders aus :-)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :)
      Über diese Symbole habe ich mich auch schon mal aufgeregt, denn sie sollten wirklich dringend mal auf Aktualität überprüft werden.
      Liebe Grüße von aennie

      Löschen
  3. Ein schönes Shirt und das Telefon ist wirklich cool!
    Ich bewundere gerade wie schön die Streifen an der Ärmelnaht aufeinander treffen. Wie machst du das? Mir ist das auch gelungen (bei den bislang einzigen Raglanärmeln) aber das war purer Zufall... markierst du dir irgendwie die Streifen? Würde mich sehr über einen Tipp freuen.
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sternie :)
      Für die Streifen schaue ich beim Zuschnitt einfach darauf, dass ich sowohl bei den Ärmeln als auch bei Vorder- und Rückteil mit der Spitze des Armausschnittes immer an der gleichen Stelle eines Streifens anlege bzw. ausschneide. Dann passt es meistens, aber auch bei mir passiert es, dass es nicht ganz exakt klappt ;)
      Liebe Grüße von aennie

      Löschen
    2. Danke liebe aennie,
      das werde ich mir merken und hoffentlich bald mal ausprobieren.
      LG Sternie

      Löschen
  4. wow. annie! du bist die königin der applikationen! das sieht super aus!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, danke für das Kompliment, liebe Kathrin :)

      Löschen
  5. Megacool. Ich frage mich, woher er die Funktion des Hörers kannte. Ich überlege, ob meine Kinder das erkennen würden. Die modernen Telefone sehen doch ganz anders aus. Das sind machmal so Dinge... wie die Klospülung, an der man früher ziehen muste und mein Kind mich mal komisch anguckte, als ich nach dem Toilettengang meinte, dass es noch ziehen müsste.
    :-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für das Ziehen beim Klo hab ich auch schon verständnislose Blicke geerntet. Wir werden eben alt :)
      Ich vermute, dass vielleicht im Kindergarten Spielzeug in Telefonform vorhanden ist. Sowas gab es doch früher zu Hauf.
      Liebe Grüße von aennie

      Löschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie