Dienstag, 23. Februar 2016

Mein Neffe hat mir Stoff geschenkt!



Ha!
Kaum mit dem Bloggen wieder angefangen, kehrt die Lust am Nähen zurück (gut so, sonst trenne ich wieder Abend für Abend sinnlos mühsames Gestricke auf).

Zu Weihnachten hat mir mein kleiner Neffe (5 Jahre), der in Amsterdam geradezu im Stoffparadies lebt, 2 Stoffe ausgesucht: orangenen Frottee und einen Heißluftballon-Baumwollstoff.
Ich muss sagen - sein Geschmack ist wunderbar!

Klar hätte ich beide Stoffe problemlos zu Kinderklamotten verarbeiten können. Aber nein ... Er hat den Stoff ja für mich ausgesucht!
Neidisch war ich zudem immer noch auf die MAlou für meine Schwester und mind. seit Weihnachten wollte ich mir auch eine nähen. Also ran ...

Webware in Kapuze? Muss gehen! Der Ausschnitt der MAlou ist ja relativ groß und damit weit genug für einen nicht dehnbaren Stoff als Kapuzenfutter.
Und so wurden die Heißluftballons zur neuen MAlou (zumal mein kleiner Sohn ein "Eibubabong"-Fan ist – deshalb auch die große Appli, damit er was zu gucken hat an mir).







Bei dieser Gelegenheit habe ich (Spätzünder ich!) auch zum ersten Mal SnapPap ausprobiert – an Ösen, Tascheneingriffen und Kordeln.
Ich muss ja gestehen, als mein bestelltes SnapPap kam, dachte ich noch: Was? Das soll das Zeug sein, von dem alle schwärmen? Das fasst sich doch an wie Aquarell-Papier, was is’n daran toll?
Aber schon beim Nähen hat es mich dann doch in seinen Bann gezogen: Das näht sich ja echt wie Butter mit jeder stinknormalen Nadel. Und sieht vernäht auch noch gut aus. Man kann das Zeug auch waschen (dieses "Papierzeugs"? Ich bin gespannt, wie es danach aussieht, aber geht bestimmt, sonst würden ja nicht alle davon schwärmen (hält eigentlich ein Plott darauf gut?).

Jedenfalls, der "Eibubabong" wurde vom Kleinen heute schon erwähnt und ich hoffe mal, meines Neffen Mutter schaut hier zufällig mal vorbei und zeigt ihm, was aus seinem Stoff geworden ist :)





Schnitt:
MAlou von ki-ba-doo (Länge von Körper und Bündchen gekürzt, dafür Ärmel verlängert), Taschen aus dem ebook Lady-Serena von mialuna
Stoffe:
SnapPap von PlotterAnne, Sweat von knol-textiel, Kordeln aus dem Leipziger Kreativ- und Strickcafé



Ganz liebe Grüße von

aennie

Kommentare:

  1. Deine MAlou sieht echt super aus!!!

    Ich hab mein eigenes "Label" auf SnapPap geplottet und damit mehrere Shirts meines Minis verschönert.
    Die haben bereits mehrere Waschmaschinentouren hinter sich und sehen wie neu aus. Bin mittlerweile echt begeistert von diesem Material.

    Liebe Grüsse Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Info und das Kompliment :) Dann werde ich das auch mal probieren.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey! Applausapplausapplaus! Schön, dass du wieder da bist und dann auch ausgerechnet mit was für dich genähtem- sehr sehr brav.
    Der Pullover ist mindestens so toll wie die MaLou für deine Schwester. Eine tolle Idee mit der Webware in der Kapuze.
    Das mit dem SnapPap auf dem Pullover finde ich sehr schick, ich habe zwar auch das Zeug daheim, aber habe mich noch nicht getraut es als Tascheneingriff auszuprobieren. Kratzt das nicht an den Ecken? Das Zeug ist ja schon sehr steif...
    Ganz liebe Grüße!
    P.S.: Die Fortbildungstermine für den Mann stehen noch nicht- sobald er sie hat melde ich mich und dann komme ich dich gerne wieder besuchen wenn du magst :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, oh ja, oh ja! UNBEDINGT!
      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. PS. Kratzt nicht :) Ich komme mit den Ecken aber auch gar nicht in Berührung.

      Löschen
  3. Tolles Sweatshirt - der Ballon macht sich definitiv auch an Erwachsenenkleidung gut! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei "Ballon" auf französisch wohl ein unschönes Wort für "Brust" bedeutet, wie ich mir habe sagen lassen. Das gibt dem Ganzen nochmal einen ganz anderen Sinn :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Huhu, also Snapap kannst du waschen, soviel du willst, es wird nicht schlechter. Und ja, Plotts halten auch super darauf.
    Küsschen, deine BF(B)F

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sach ma ... was ist denn jetzt BF(B)F? Wir waren mal BSFF oder ging die Abkürzung mal noch anders? Und überhaupt, was issn das B jetzt in Klammern nu wieder?

      Löschen
  5. Ein toller Pullover. Leider ist von dem Kapuzenfutterstoff so wenig zu sehen. So nen Neffen hätt ich auch gern.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf den Fotos leider wirklich ... Aber in real strahlt das Weiß doch sehr aus dem Braun heraus :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. wirklich toll! und der "Eibubabong" ist ein wunderbarer eyecatcher!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der Pulli ist toll. Dein Neffe hat Geschmack!

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine schöne Eibubabong-MaLou!! Dein Neffe hat Geschmack und die Idee mit dem Webstoff in der Kapuze muss ich mir merken. :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Idee muss ich mir selbst merken – endlich kann man die ganzen BW-Stücke verbraten, die sonst im Schrank versauern :)
      Danke!

      Löschen
  9. sieht klasse aus dein eibubabong-pulli - richtig klasse!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  10. Sieht sehr gut aus!
    Also ich habe das SnapPap auch noch nicht ausprobiert, muss ich ja ehrlich gestehen.
    Die Taschen finde ich wirklich sehr schön gelungen!

    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  11. Stoffgeschenk - wie entzückend!
    Ein feines Teil ist draus geworden!!!

    AntwortenLöschen
  12. Na ein Glück, dass deine Lust am Nähen wieder auferlebt ist...Das war eine soooo lange Zeit ohne deine schönen Werke!
    Auch ich habe heute über SnapPap nachgedacht, da ich mich auch noch ein wenig ziere...Dein Pullover ist super und nun bin ich sehr gespannt auf den orangenen Frottee ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Ein Plot hält wunderbar darauf. Man kann so wunderbar zum Stoff passende "Label" machen oder die Ösenausgänge noch besser verschönern. Ich war auch erst enttäuscht von der Pappe, aber mir ging es dann wie dir.

    Der Pulli ist sehr schön und aussergewöhnlich geworden. Aber nicht zu freaky, man kann ihn gut als Erwachsener tragen.

    Viele Grüsse Annika

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie